Ein 24-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagabend auf dem Escher Boulevard Charles de Gaulle mit einem Auto zusammengestoßen. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Das berichtet die Einsatzzentrale CGDIS. Der Unfall passierte um 23.34 Uhr.

Wie eine Sprecherin der Polizei gegenüber dem Tageblatt erklärt, ist der genaue Unfallhergang noch unklar. Der Zusammenstoß passierte auf der höchsten Stelle des Boulevards in Höhe des Wohngebiets. Der Biker war in Richtung des Kreisverkehrs Raemerich unterwegs.

Der Mann ist der zweite Verkehrstote in Luxemburg an diesem Wochenende. Am Samstagmorgen starb ein junger Mann in der Nähe des „Hareler Poteaus“, als er mit seinem Auto gegen einen Baum fuhr.