So., 19. Januar 2020


  1. Ralph /

    Cannabis sollte ganz legalisiert werden und der Staat sollte die Qualität kontrollieren und Steuern erheben. Des weiteren sollte der Anbau von Nutzhanf stark gefördert werden, diese Pflanze kann uns so viel geben, nutzen wir sie doch.

    • Christian Isekin /

      Da kann ich nur zustimmen.
      Wir müssen allerdings bei den legislativen Reglungen gut aufpassen.
      Ziel ist der maximale Nutzen der Pflanze, und nicht dass irgendwann alle stoned im Büro sitzen, oder schlimmer noch, hinter dem Lenkrad eines Lasters oder ähnlichem. 😉

      • Ralph /

        Niemand sollte unter Einfluss fahren oder arbeiten, da mache ich keinen Unterschied zwischen Alkohol, Cannabis oder anderen psychoaktiven Drogen.

  2. jonk aal Bomi /

    Also ech hunn dat eng kéier legal an Däitchland vun engem Krebsdokter an enger Krebsklinik verschriwwe kritt. Ech sinn en Europäer an hu laut Schengener Vertrag als Eurpäer e Recht dorop. Dementspriechend krut ech dunn och dat deiert “Erstgespräch”, an dueno eng normal Consultatioun vun der CNS anstandslos rembourséiert.
    Et huet sech hei net em Cannabisbléien déi gefëmmt ginn gehandelt, mee em e Medikament op Uelegbasis bestehend aus THC an cbd. A méngem Fall hëllt een all Owend grad emol 3 Drëpsen juste virum aschlofen.
    Et wierkt wéi wann een e vegant Schlofmëttel am Stil Melisse an Hopfen hëllt, ouni jeglech Niewewierkung oder Rauschwierkung! Am Géigendeel. Mir huet et a viller Hinsicht enorm gehollef.

Schreiben Sie einen Kommentar zu Hexe Cancel reply

Meistgelesen