Auf dem CR120A ist am Dienstag (15.10.) zwischen Schoos und Fischbach ein Kleinbus verunglückt, in dem sieben Kinder befördert wurden. Das meldet die Polizei.

Demzufolge war der Bus gegen 15.30 Uhr von Schoos nach Fischbach unterwegs, als er in einer Linkskurve ins Rutschen kam und rechts auf einen Felsvorsprung prallte. Zwei Kinder wurden ersten Informationen nach leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Auch der Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Strecke musste kurzzeitig gesperrt werden.

3 Kommentare

  1. Déi Kannerbus-Chauffeuren(sen) missten dach d’Geforen vum deeglechen Wee kennen, hirt Gefier am Grëff hun a speziell elo am Hierscht a Wanter besonnesch viersichteg fueren. Hat ech gemengt!

  2. Eine kurvenreiche, abschüssige , gefährliche Strasse besonders bei nasser und glischiger Fahrbahn. Da wäre etwas mehr Vorsicht geboten, vor allem für jemanden der sie täglich fährt und kennt. Noch einmal Glück im Unglück!

  3. Auf dem Bild ist doch deutlich dieser Flickenteppich zu sehen, hat dies zu dem Unfall geführt ?? solche Flickenteppiche führen doch zu verschieden Hafbedingungen des Strassenbelags, eine komplette Erneurung wäre doch besser gewesen.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here