Russlands Premierminister und Ex-Präsident Dimitri Medwedew will Luxemburg Anfang März einen offiziellen Besuch abstatten. Das teilt das Pressebüro der Regierung mit. Medwedew kommt am 5. März an und reist am nächsten Tag wieder ab.

Der 53-Jährige folgt einer Einladung von Premierminister Xavier Bettel. Die beiden wollen über die Beziehungen zwischen Luxemburg und Russland im wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Bereich reden. Auch internationale Themen sowie das Verhältnis zwischen Russland und der EU sollen auf der Tagesordnung stehen. Medwedew will auch den Großherzog und die Mitglieder des Parlaments treffen.

Dimitri Medwedew war von 2008 bis 2012 Präsident Russlands. Er gehört der Putin-Partei “Einiges Russland” an.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here