Ein halbes Jahrhundert – so lange gibt es den Verein Tennis Spora schon. Mit Mandy Minella und Gilles Muller ist der Klub aus dem Bambësch auch für viele große Erfolge für Luxemburg verantwortlich. Dementsprechend groß wird denn auch der runde Geburtstag gefeiert. Zum Gratulieren stand unter anderem Großherzog Henri bereit.

Zelebriert wird der besondere Anlass ganz passend mit einem Showmatch von Gilles Muller gegen die Nummer 121 der Weltrangliste, dem Japaner Taro Daniel. Eigentlich sollte der Luxemburger es im Bambësch mit dem Deutschen Dustin Brown aufnehmen, doch der musste wegen eines Wettbewerbs in Italien absagen. Auch wenn ein Showmatch zwischen den beiden Vereinsgrößen Muller und Minella noch passender gewesen wäre, musste die luxemburgische Tennis-Dame leider passen, da sie momentan ein Kind erwartet.

So war der besondere Angstgegner von Muller an diesem Tag viel herausfordernder. Mulles hatte nämlich die Ehre, gegen die jüngsten Mitglieder des Vereins anzutreten. Nur mit Müh und Not konnte der Profi ihnen die Points und Breaks abringen, musste sich schlussendlich aber dem Charme der neuen Tennisstars beugen.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here