Sa., 22. Januar 2022



  1. irma /

    2 G für alles und teure, nicht zurückerstatte Tests.

    Ich hab so einen Querdenker in der Familie, der hat letzten Monat 450€ an Tests verplempert, lange geht das nicht mehr, dann gibt er auf und lässt sich piksen.

  2. Therese /

    @irma
    ass een e Querdenker,wann een deen Kabes refuseiert,deen déi onfäheg Politiker verzielen?

  3. HTK /

    Genau so ist es.
    Die Dame erinnert mich an eine gewisse Wagenknecht aus der BRD,die auch ihre linken Gedanken an die Öffentlichkeit setzt ohne sich der Reichweite solcher Aussagen bewusst zu sein. Testen bis der Arzt kommt,aber keine Impfung.Das einzige Mittel auf Dauer um der Lage Herr zu werden wird von einer Minderheit für null und nichtig erklärt.Mit allen Konsequenzen. Wir testen,isolieren und laufen den Kontakten hinterher welche die isolierte Person vorher getroffen hat.Kommt mir irgendwie Münchhauserisch vor.

  4. HTK /

    @Therese,
    ech briechen lo eng Lanz fIr d’Irma. Mir mussen är falsch Meenung net deelen no där all Politiker onfäheg sinn an d’Wëssenschaftler op der ganzer Welt Vollidioten. Et ass wéi mat der Relioun: Dir därft gleewen wat dir wëllt,awer schued kengem Aneren. A genau dat machen d’Querdenker.Si sabotéieren d’Gesondheet vun anere Let.

  5. marc /

    Es gibt auch noch normal denkende Ahgeordnete ,Bravo Madame.In Deutschland ist es Sarah Wagenknecht ,viele Leute sollten diesen 2 Damen mehr zuhören

  6. Sepp /

    Die beste Lösung wäre noch immer ein Medikament. Wahrscheinlich werden die Russen oder Chinesen eins entwickeln.

  7. Fiisschen /

    @Therese
    Dann lauschtert op kompetent Wessenschafter, an haaptsächlech op déi wou d’Politiker net gelauschtert hunn.

Kommentieren Sie den Artikel