Mo., 15. April 2024




  1. Lucilinburhuc /

    Exit vom Brexit.? Das blōde ist nur das Vox Populi der Insel jetzt nach Salzburg sich nur noch mehr gegen die EU stemt. Rachegelüsten mit Beschimpfungen wie „EU Ratten“. Britannia glaubt noch immer die Welt nach ihren Vorgaben bestimmen zu können. Mit einem BIP kleiner wie Italien, verlangt der alter Greiß zurück nach glorreichen Zeiten und verwechselt dabei Wunschdenken mit Realität.

  2. Le républicain /

    Es ist wohl klar dass der britische Plan klar und deutlich „cherry picking“ war, und die EU den zurückweisen würde…aber Großbritannien will ja den EU Club verlassen, und wenn ich einen Klub verlassen will habe ich nicht viel mehr zu „radetten“…….so sind die Regeln auch in England in einem selektiven Club…..we raus will kann gehen kann aber dann auch keine großen Ansprüche mehr stellen oder beleidigt sein wie jetzt die Briten.

  3. GuyT /

    Die sture Haltung der EU gegenüber der britischen Kompromissvorschlàge offenbart ihre Schwäche. Die EU will überhaupt keine tragbare Lösung denn sie weiß genau das im Falle einer erfolgreichen Entwicklung England viele andere Staaten darüber nachdenken würden ob sie nicht auch eine Teil Selbstbestimmung erhalten möchten.
    Die EU hofft insgeheim, dass der Brexit zur Katastrophe wird um in Zukunft ungestört immer tiefer ihren Einfluss ausüben kann. Politische Zöglinge der EU wie Elmar Brok – seine vita spricht Bände- sind der Ausdruck dieses Geistes.

  4. Lucie /

    „Scheitern die Gespräche über einen geordneten EU-Austritt Großbritanniens noch auf den letzten Metern? “

    Nein. Das Scheitern war von ersten Meter an klar. Die Briten wollen ihre Kirschen und sie bekommen keine.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos