Mo., 8. März 2021

Premium /  


  1. N.S. /

    Ich würde eine solche niemals bezahlen und es auf ein Gerichtsverfahren ankommen lassen, denn dann müsste man beweisen, dass sämtliche angewendeten Maßnahmen gerechtfertigt sind.

  2. ruthenau /

    @N.S.

    „Ich würde eine solche niemals bezahlen und es auf ein Gerichtsverfahren ankommen lassen, denn dann müsste man beweisen, dass sämtliche angewendeten Maßnahmen gerechtfertigt sind.“

    Wie Sie auf so etwas kommen, ist mir schleierhaft. Sie schauen zu viel TV.
    Die scheren sich nicht darum ob ein Gesetz gerechtfertigt ist oder gerecht oder nicht hirnrissig, das ist nicht ihr Job.
    Sie waren um 23:01 auf der Straße, kostet 300€, basta!

  3. Dingo /

    @N.S. Jeder kann sein Geld verballern wie er will und sei es mit erfolglosen Rechtsstreitigkeiten, Hauptsache er beibt bei der Meinung er sei im Recht. Rechtsanwälte müssen auch leben.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen