Do., 27. Januar 2022



  1. Jacques Zeyen /

    „Für die Wahlen im kommenden Jahr. Damit man dann, wenn diese Pandemie hoffentlich vorbei ist, noch weiß, wer halbwegs vernünftig war und wer alles nur schlimmer machte.“ — Und man sollte sich fragen wer in welcher Partei es besser gemacht hätte. Nämlich keiner.Denn: wieso sollten Politiker mehr wissen als die Wissenschaftler. Wenn allerdings Politiker bewusst die Menschen in die Irre lenken,durch schäbige Äusserungen und Drohungen gegen die Presse,dann ja dann sollte man Notitzen machen für die nächsten Wahlen. „Wir irren uns empor.“ sagte einst Harald Lesch
    Eins steht fest :wir werden diese Pandemie überleben,so wie wir schon andere überlebt haben. Was sie uns kosten wird steht allerdings in den Sternen.Allerdings sollten wir nicht durch die oben erwähnte Dummheit Wasser auf die Mühlen lenken. Wenn man durch Impfung immer noch infiziert werden kann und sogar krank,dann sollten wir die Impfung nicht als nutzlos betrachten.DAS wäre die größte aller Dummheiten.

  2. uma /

    @Jacques

    “ Und man sollte sich fragen wer in welcher Partei es besser gemacht hätte. Nämlich keiner.Denn: wieso sollten Politiker mehr wissen als die Wissenschaftler. “

    Eine Partei hat doch einen direkten Draht zum Schöpfer. 😁u

  3. J.C. Kemp /

    Dumme gab es immer, sie vermehren sich in kritischen Zeiten stärker.

Kommentieren Sie den Artikel