Di., 26. Oktober 2021



  1. Gang nach Cornossa /

    @ E.Hamus, Sie haben absolutrecht in der Regel darauf zu vertrauen dass die Hersteller und Zulassungsbehörden des Impfserums gegen den Coronavirus absolut wissen was sie tun .
    Dass , wie Sie ihren Leser beibringen , ausserdem im Vergleich mit der ein- und derselben Person unwiderruflich von Virologenkenner festgestellt wurde , dass diese selbige Person einmal geimpft und dann wieder angesteckt , eine hundertprozentige Sicherheit hat dieses Mal vom selbigen Virus viel milder behandelt zu werden als wenn sie nicht geimpft gewesen wäre. Dass mit diesem Beweis allen gefährlichen Impfgegner das Maul nicht nur mit der Maske, sondern endgültig gestopft wird . Diese Impfbanausen können jetzt getrost ihren Gang noch Cornora antreten…..:.

  2. Grober J-P. /

    Bitte fragen Sie mal alle Infizierten in den Krankenhäusern was sie von Impfungen halten.

  3. Aender /

    Propaganda vum Feinsten, schummt ärch. Mais, Regimetrei war Tageblatt nach ëmmër.

  4. HTK /

    „..mit dem Argument überzeugen, dass ihre Opposition andere Menschen in Gefahr bringt und möglicherweise sogar das Leben kostet.“ Genau das ist der Punkt. Und gleichzeitig die härteste aller harten Fronten. Ausserdem sind die Impfgegner normalerweise schon alle geimpft worden.Pocken,Polio etc.Warum dieser Aufstand wenn dann einmal eine Pandemie uns trifft? Schwer zu verstehen.Vielleicht müssen alle einmal den Weg des Boris Johnson gehen der erst einmal gegen alle Maßnahmen war und als der Teufel ihn am Hosenbund hatte wurde er schnell gedreht,das hilft.

  5. Christiane /

    Et geet net em Corona Leugner. Oder em Verschwörungtheoretiker. Et geet dorems datt jiddereen fir sech selwer soll entscheeden ob en sech impfen leisst oder net. An virun Allem sollen dei Menschen net diskrimineiert gin. Well bis well sin et jo keng ongeimpfte Leit , mee gesond Leid.Ech kennen selwer Leit , dei trotz Impfung sech ugestach hun , an och Leit dei durch d ´Impfung schweier krank goufen. Et soll een se net all an een Deppen werfen. “ De Notzen ass mei grouss wei den Schued “ Waat helleft daat de Leit , dei Menschen verleieren duerch Niewenwirkungen vun der Impfung? Et gouf och gesoot datt bei enger Impfquote vun 70% eng Herdenimuniteit do wier. Lo beemool geet daat net mei duer. Wann eis Politiker all Daag sech selwer widerspriechen , wei soll een dann nach gleewen waat se soen , wei soll een dann nach secher fillen ? MBG

  6. Gross /

    Die kann man nicht überzeugen.
    Die Leute nehmen immer an, dass jeder einen IQ von 100 hat, das ist nicht der Fall.

    100.000 Leute hierzulande haben einen IQ von unter 90, „überzeugen“ kann man die nicht mal mit einem Knüppel.

  7. Col /

    Ech wëll dorop hiweisen dat Vegetarier a Veganer mat engem gudden Immunsystem net vill Problemer mam Covid hunn. Eis Gesllschaft setzt sech net mat vollwertiger vegetarisher Ernährung a Bewegung auserneen. Schreiwt Artikelen iwwer eng gesond Liewensweis.

  8. Gang no Corona , Fortsetzung /

    Ech hun erélcht ,well ech mech esou ausgedreckt hun dass een konnt verstoen ech wir fir d‘Pickous, dass mein viregen Kommentar veröffentlech gouf. Hei eng weider Expikatioun………
    Dass et eng Saach fun der Onmeeglechkeet ass dass eng an dél selwecht Persoun déi geimpft ass mat sech selwer verglach kann gin ewéi wann se nët geimpft wär, Dass also Mummpitz a Kaabes fir ze behaapten dass eng nei Infektioun bei hier manner schlëmm wir, well ewél gesoot eng solesch Behaaptung aus der Loft gegraff ass an nie kann bewisen gin.
    Wann dese Kommentar veröffentlech geng gin missten dél fir d‘mpfung sin no Canossa pilgern an sech fir hir Liggen ze entschëllegen , an nët dél Ongeimpften ,
    Ziemlech schweéler ze verstoen , besonnesch wann een nët well, oder ?

  9. Ujheen /

    @ Gross
    Daer hutt Äere Numm oder Pseudo net geklaut… Grossier dat wat Der do vun Iech gitt. Wouhir wëllt Där dat wëssen? Esou Kommentairen droen absolut neischt dozou bäi dass et besser gëtt. Där diskriminéiert déi Leit mat, déi sech net kënnen/därfen impfe loossen aus medizinesche Grënn. Ech si geimpft (also mat engem IQ iwwer 100 Laut Äerer méi wéi doutéiser schlecht argumentéierter Théorie). Wou erop baséiert Daer esou diskriminatoresch Aussoen? Si sécher Där hutt keng, Äerem IQ ugepassten, Argumentatioun parat…en attendant….

  10. Robert Hottua /

    Für die Nazis waren Impfungen eine gefährliche jüdische Erfindung.
    MfG
    Robert Hottua

  11. Marc Guillaume Ebel /

    Hei göllt d’Gesetz vum pollueur, payeur! Waat soll do nach, no 15 Mént Iwerzégungs aarbecht! Net Impfgegner sin Geisselen! Mé all dé aner! Dé mussen net wé eng Geissel bezu’elen. Miir sin an enger Demokratie, Ech persénlech bezu’elen seit éweger t’Zeit viir onverstänneg Leit mei Krankekéssbeitrag, souh gesinn, hätt ech dén iwerfällegen Betrag gären erem. Privat versechert gesin so’en dé engem daat onverfruren, daat wiir normal, datt én viir dé aner misst matt bezu’elen!! viir mech éwer net!

  12. HTK /

    @Col,
    datt Veganer Zousatzstoffer musse schlécken well hinnen soss wichteg Elementer fehlen,dat wosst dir awer sécher.
    Perséinlech sin ech topfit,fueren 10.000 Km Velo/Joer a loosse mir mäi Filet de Boeuf gutt schmaachen. Awer wat huet dat matt engem Virus ze dinn? Mengt dir wierklech déi géifen ënnerscheeden teschent Veganer an dem Rescht? Oder anescht ausgedréckt:hun just Veganer a Vegetarier e gutt Immunsystem? Datt se oft matt Allergien geploot sinn dovun hun ech schon héieren.

  13. jojo /

    @Christiane: dat ass dach mol en anstännegen Kommentar!!! Et get Leit dei skeptesch geintiwwer der Impfung sin, an dat aus guddem Grond . Fir mech selwer get et zevill oppen Froen. Souwuel iwwer de corona wei och iwwer d’Impfung .
    Mä et get een jo quasi gezwongen sech impfen ze loossen ( mir als Pfleegepersonal geet et op alle Fall sou. An et get een als Egoist agestuft wann een Zweifel huet. An Saachen corona dierf een op jidde Fall keng eegen Meenung mei hun.
    Herdenimmuniteit mat 70% geimpften Leit zielt op emol net mei.

  14. Ënner Ons Liewensmidden! /

    Impfskeptiker zu überzeugen ist ein Kinderspiel , man braucht diesen nicht unbedingt dummen Leuten nur unwidersprechliche Beweise zu unterbreiten. Mit Lügen und Halbwahrheiten hat man bei ihnen nicht die geringste Chance, sondern verstärkt nur ihre Überzeugung und dies speziell weil man ihnen zuerst lang und breit erklärt hatte dass Masken überhaupt keinen Sinn hätten. Um dann später das Gegenteil sozusagen per Gewalt durchzusetzen. Dann mussten die Leute sich testen lassen um zugeben zu müssen dass die Teste nicht unbedingt glaubwürdig seien.Dann mussten die Hände gewaschen werden. Dass in den Spitäler schon lange vorher nicht genug Hände gewaschen wurden und Menschen mit Viren aller Art infiziert und krank wurden war nicht neu . Dann musste ein für den Virus nicht überspringbaren Abstand von 2 Meter eingehalten werden. Um dann Formel 1 Rennen mit 78ooo Zuschauer zu veranstalten oder 400 Kulturisten durch von Zuschauer gefüllte Strassen laufen zu lassen, um Fussballspiele vor zig-Tausenden von Zuschauer zu organisieren usw.,usw. Dann verbot man das Betreten von Bistrots und Restos um dann das Verbot zu anullieren. Dann will man «  Zwangs»-Impfungen damit man seinen Nachbarn nicht anstecken kann um jetzt zuzugeben dass Geimpfte auch ihre Nachbarn anstecken können. Jetzt fährt man trotzdem mit den Herdenimpfungen weiter da Geimpfte weniger krank und sterben würden. Um aber diesen einzig verbliebenen Beweis zu erbringen stehen sie vor der Tatsache dass wenn man behauptet dass eine geimpfte Person weniger schwer erkranken wird als eine nichtgeimpfte , dies aber unmöglich beweisen kann. Man kann ja nur gleiches mit gleichem vergleichen.Da aber die ganze Zeit die ein-und selbe Person nicht gleichzeitig geimpft und nicht geimpft sein kann um die beiden notwendigen Resultate der Krankheit , schlimm und nicht so schlimm vergleichen zu können fällt auch diese letzte <Behauptung ins Wasser.
    Also bleibt kein ausschlaggebender Beweis dass die Impfung lebensrettend ist , sondern dass im Gegenteil gesunde Menschen durch unvorhersehbbare Nachwirkungen erkranken und sterben können. Was die Todesfälle betrifft weiss niemand ob jemand mit oder durch oder wegen dem Coronavirus gestorben ist oder nicht.Von Autopsien geht keine Rede . Geschätzte Zahlen bleiben mit den Haaren herbeigezogene Zahlen und darauf aufgebaute Tabellen sind nicht glaubhaft.
    Dass nicht alle Vulnerablen Alten gespritzt sind ist eine Tatsache ,dass aber die letzte Woche kein « Coronatoter » unter ihnen und anderen gemeldet wurde scheint mir sonderbar,
    Wie gesagt um die über 20% Impfskeptiker eines besseren zu überzeugen genügen glaubwürdige Beweise , oder ?

  15. grenzgegner /

    Impfgegner überzeugen?

    Soll das ein Scherz sein? Höchstens kann man den einen oder anderen Skeptiker doch noch überreden, sich impfen zu lassen.

    Überzeugte Impfgegner sind jedoch nicht mehr zu erreichen. Die haben sich hinter ihren Vorurteilen verbarrikadiert, verstehen Impfungen als bösartige Attacke finsterer Mächte auf die körperliche Unversehrheit des Einzelnen, oder vermuten grenzenlose Geldgier der Pharmaindustrie, die im Geimpften höchstens noch ein Versuchskaninchen sieht.

    In fast allen Fällen ist es zwecklos, sich mit solchen Verblendeten einzulassen. Die ihren Wahnsinn auch noch als besseres oder höheres Wissen anpreisen.

  16. zyniker /

    Allen Geimpften geht es gut. Auch wenn sie Covid bekommen ist alles paletti. Null Problemo.
    Alle Ungeimpten werden schwerkrank und sterben nach langem Todeskampf.
    Ich verstehe nicht warum die Geimpften den Ungeimpften die Impfung aufzwingen wollen, es sei denn sie hätten Aktien bei BigPharma, oder vielleicht fühlen sie sich von einer höheren Gewallt berufen um Andere gegen ihren Willen zu retten.
    Der Versuch der Regierung eine Impfung aufzuzwingen hat es so noch nicht gegeben und es stellt sich eine Frage. Wie weit darf eine Gesellschaft gegen den Willen des einzelnen gehen wenn dieser niemanden gefährdet (in diesem Fall niemanden der nicht gefährdet werden möchte, die Unwilligen). Und was wird aus diesem präzedenz Fall. Wird es den Regierenden IMMER erlaubt sein sich über den Willen des Einzelnen zu setzen wenn es um Krankheiten geht auch wenn niemand anders als derjenige selbst betroffen ist. Wenn ja dann sollten wir anfangen die Menschenrechte zu shreddern, mit Füssen wurden sie ja in Zusammenhang mit Covid genügend getreten. Rechte werden zu Privilegien, Privilegien zu Zugeständnisse und Zugeständnisse zu Leckerlies beim jährlichen Regierungsdankefest zum Ende der Demokratie.

  17. HTK /

    @Christiane/jojo,
    „.Ech kennen selwer Leit , dei trotz Impfung sech ugestach hun , an och Leit dei durch d ´Impfung schweier krank goufen..“ Natiirlech ass dat esou,well eben keng 100% méiglech sin,weder bei der Immunitéit nach bei de Folgen vun der Krankheet. AWER wann een déi 80 oder 90% kann an Usproch huelen sollt een dat machen.Vill schwéier Krankheeten( Pocken,Polio etc,)hu mir gepackt WELL eben all Mensch geimpft gouf. Wann op der Welt zu 100 000-den gestuerwe gëtt soll een net laang iwwerleeën.Zemols beim Stand vun der Wëssenschaft am 21.

  18. zyniker /

    @HTK
    Ett geht an desem Artikel em déi Impfonwelleg. Aert Drengen dass all Mensch sech soll impfe loossen matt den Argumenter déi der virbrengt as schon erstaunlech.
    Pocken Polio… daat huet Joer zengte gedauert bis jidderee geimpft war an och nemmen well déi ursprünglech Impfstoffe emmer nees besser gi sin. Deen éischten wierksamen Impfstoff fir d’Polio war ee Russeschen 1960. Deen éischte Skandal een Amerikaneschen 1955. Source ncbi.nlm.nih.gov an mdr.de (fir just déi ze ernimmen) Ett huet bis an die 80 Joere gedauert bis den Impfstoff generell akzeptéiert war. 1990 as et dee leschte Fall an Westeuropa gin.
    Wessentschaft am 21ten. SANOFI skandal matt der Dengue Impfung 2019 op de Philippinenn (2016 as jo am 21ten oder) source npr.org (fir nemmen sie ze nennen).
    Dir sid net informéiert wéi esou vill Impfadikter.
    An dier huet och besser net mat Zuelen ze hantéieren ounie d’Sourcen ze ernimmen an an deem jeeweilege Kontext.

  19. Romain /

    Wenn ein nicht geimpfter (was sein Recht ist) krank wird durch eine/die Infektion und muss ins Krankenhaus, wer bezahlt, die Krankenkasse (Allgemeinheit) oder die Person selbst

  20. tanner /

    @Romain

    „Wenn ein nicht geimpfter (was sein Recht ist) krank wird durch eine/die Infektion und muss ins Krankenhaus, wer bezahlt, die Krankenkasse (Allgemeinheit) oder die Person selbst“

    Geimpfte haben Vorrang im Krankenhaus, den Ungeimpften liegt ja nicht so viel am Leben, die müssen draußen bleiben.

  21. Garce /

    @Robert Hottua

    „Für die Nazis waren Impfungen eine gefährliche jüdische Erfindung.
    MfG“

    Ach deshalb haben sie die obligatorische Tuberkuloseimpfung eingeführt und die obligatorische Pockenimpfung weiter geführt.
    Gut zu wissen.

  22. Gross /

    @ Ujheen

    @ Gross
    „Daer hutt Äere Numm oder Pseudo net geklaut… Grossier dat wat Der do vun Iech gitt“

    Dat si statistesch Aussoen déi zënter 100 Joer bekannt sinn.

    Är Kranker brauche jo keng Iwwerzeegung, déi si krank, firwat Dir dofir an d’Flilleke klappt ass mir e Rätsel.

  23. Bruno /

    @zyniker

    „Ich verstehe nicht warum die Geimpften den Ungeimpften die Impfung aufzwingen wollen,“

    Dass Sie dies und anderes nicht verstehen, ist uns schmerzlich bewusst.

  24. Ujheen /

    @ Gross
    „100 000 Leite hierzulande haben einen IQ von unter 90“
    Tiens, tiens…Där schreift dass dat „statistesch Aussoe sinn déi zanter 100 Joër bekannt sinn“…
    Da weist eis Äer Quellen, déi misste jo da fir jiddereen zougänglech sinn?
    Där enttäuscht mech alt erem net mat esou enger Aussoo mä bestätegt just dat wat ech geschriwwen hunn iwwert Äere Numm/Pseudo, c‘est tout. A wiem seng Kranker mengt Där mat „Är Kranker…“? Dat géing mech ferm interesséieren?

  25. zyniker /

    @Bruno
    Es tut mir aufrichtig Leid daß es bei Ihnen schmerzt.
    Da Sie eine Antwort auf mein Nichtverstehen zu scheinen haben, würde ich Sie bitten mir die mitzuteilen und mich der Ignoranz zu entreißen.
    Bedenken Sie daß die Ungeimpften, laut dem Mainstream Glauben, keinem Geimpften einen Schaden zufügen können, da die Geimpften, auch wenn sie nicht 100% immunisiert sind, nicht mehr viel krank werden können.
    Bedenken Sie auch daß ein Individuum nicht für das Versagen einer öffentlichen Struktur verantwortlich sein kann, namentlich dem Krankheitswesen.
    Bedenken Sie genau warum Sie mir das Recht auf körperliche Unversehrtheit, das mir als Menschenrecht zusteht aberkennen möchten.
    Bedenken Sie daß ich als Ungeimpfter das Risiko auf mich nehme und alleine auf mich und ich entbinde Sie der Pflicht sich für mich Sorgen zu machen auch wenn Sie als Geimpfter mich anstecken können.
    Bedenken Sie daß einfach frech sein nicht von intellektueller Größe ist und schon gar kein Argument ersetzen kann.

  26. Gross /

    @Ujheen

    „Tiens, tiens…Där schreift dass dat „statistesch Aussoe sinn déi zanter 100 Joër bekannt sinn“…
    Da weist eis Äer Quellen, déi misste jo da fir jiddereen zougänglech sinn?“

    Dat sinn se, mä Äre Google ass warscheinlech erëm grad futti.

    „Etwa ein Sechstel der Bevölkerung besitzt einen IQ unter 85, ein Drittel hat zwischen 85 und 100, ein weiteres Drittel zwischen 100 und 115, und das oberste Sechstel besitzt einen IQ über 115.“

    Mensa.ch

    1 6tel vun 613,894 sinn +100.000.

  27. Ujheen /

    @ Gross
    Mensa.ch —> Mensa Switzerland…och gutt.
    Wou ass do de lien mat Lëtzebuerg? A wouhir wëll Där wëssen op mäi Google grad „nees futti“ ass? Weist mer déi Zuelen op engem lëtzebuerger Site oder sot mer wou Der dat do, fir LËTZEBUERG fond hutt.

  28. Pier /

    Ujhen,
    Dat wat Dier do schreiwt ass Rabulistik wat ech enner Rabulistik verstinn!

  29. J.C. Kemp /

    Ein IQ von 100 ist definitionsgemäss der berechnete Mittelwert einer Bevölkerung. Es gibt Menschen mit einem IQ >100, daher auch welche mit <100. Eben, um zu diesem Mittelwert zu kommen

    Argumente bei den meisten Verweigerern fruchten nichts, hier fehlt der nötige 'Ackergrund'.

Kommentieren Sie den Artikel