So., 28. November 2021



  1. Een den keng Tomaten op den Aen huet! /

    In diesem Artikel vermisse ich einiges. Nämlich zuerst dass die Zivilisten in Ost-Gutha von den Rebellen als menschliche Schutzschilde missbraucht werden. Dies ist ein schweres Kriegsverbrechen! Oder glaubt jemand dass die Zivilisten freiwillig in Ost-Gutha bleiben? Dann die deutsche Regierung erwähnt mit keinem Wort dass sie den versuchten Regimechange gegen Assad mitgetragen hat und auch mitgewirkt hat! Und zu guter letzt wird nicht erwähnt dass Ost-Gutha in direckter Nähe von Damaskus liegt und die Terroristen von hinter dem menschlichen Schutzschild der Zivilisten heraus permanent Damaskus beschossen und bombardiert haben! Es kann auch nicht sein dass wie in anderen Regionen vorher das US Militär Terroristenführer und US Söldner und Berater der Terroristen aus den Enklaven ausgeflogen wurden und dann anderswo weiter gegen Assad gekämpft haben! Ich habe noch in keinen Medien gesehen oder nachgelesen dass der versuchte Regimechange des Westens, Syrien in einen ganz schlimmen Bürgerkrieg verwandelt hat wo hunderttausende Menschen umgekommen sind und ein Land verwüstet wurde!

    • Mephisto /

      Jetzt haben Sie sich aber mal richtig ausgekotzt , jetzt ist Ihnen besser, nicht wahr.

      Schauen Sie sich mal die tausenden Fotos und Videos an was alles die blutrünstigen Massenmörder Assad und Pütin anrichten ; sie sehen ja so gut ohne Tomaten vor den Augen.

  2. Een den keng Tomaten op den Aen huet! /

    Herr Mephisto, da sind wir aber geteilter Meinung! Was die Situation der Bevölkerung angeht, da sind wir uns einig. Nur sie behaupten dass es der böse Putin und Assad war. Ich behaupte dass es die Länder sind die den Regimechange wollten, die das Land destabilisiert, die IS gefördert und bewaffnet haben, die heute noch die Rebellen unterstützen mit Waffen und Geld! Das was in der Ukraine gemacht wurde wollte man auch in Syrien machen, leider ging das daneben. Wer die Kriegsverbrecher sind weiss jeder. Wer hat dem IS und den Rebellen das Giftgas/deren Komponenten geliefert? Ihre Bilder regen die Menschen auf, aber in dem Sinne dass ein vom Westen gewollter Regimechange in Syrien diese hunderttausende Tote nicht wert waren! Leider werden die Leute die das angezettelt haben nie vor Gericht gestellt. Aber sie scheinen dieselben immer noch zu unterstützen? Da stehen sie aber immer mehr auf verlorenem Posten!

Kommentieren Sie den Artikel