Mo., 23. Mai 2022



  1. de KLautchen /

    Hart Arbeiten, das ich nicht lache, aber immer nach dem Motto: „Ech sin net vun armen Elteren hier“. Oder besser gesagt, hart arbeiten LASSEN! Ich fühle mich Reich, habe aber nicht genug, ich vermute mal ich bin damals in der Maternite vertauscht worden;-))

  2. marek /

    ich frage mich wie man an solche Zahlen kommt? Lebe alleine, wohne zur Miete, ( 820 Euro ) koche mir täglich selbst, habe keine Kredite zu bedienen, besitze ein Auto, rauche jeden Tag 40 Zigaretten, (nicht Lunge) brauch nicht jedes Jahr 2-3 Urlaub machen oder neue Abonnements für Tele oder Smartphones, bin Gesundheitlich noch intakt, usw. Beziehe eine Pension von 2400 Euro, lege sogar noch jeden Monat 200 Euro auf die Seite. Eine Frage ist doch berechtigt: übertreibt man, oder können viele Menschen nicht wirtschaften?

    • Nicole /

      @Marek. Wer 40 Zigaretten am Tag raucht, ist nicht „arm“. Das sind +- 12€ pro Tag, oder aufgerundet ca. 360€ im Monat oder 4.320€ pro Jahr oder alle 4 Jahre ein (neues) Mittelklasse-Auto im unteren bis mittlerem Preissegment. Aber: 3/4 der Menschheit hat keine 360€ im Monat zur Verfügung um Essen zu kaufen.Kippen sind übrigens genau so schädlich ob Sie die auf Lunge rauchen oder nicht. Auch ich habe mich früher auf diese Weise selbst belogen und mir eingeredet: Sie sich nicht schädlich, ich „paffe“ ja nur, bis es auf einmal 5 vor 12 war! Zum Glück habe ich den Absprung noch 1/2 Minute vor 12 geschafft. Ich bin aber nicht Mutter Teresa und möchte Ihnen keine Moralpredigt halten. Deshalb: Viel Spaß mit Ihrem (teuren und ungesunden) Hobby. Zu Halloween noch einen makabren Scherz: Sitzt ein Skelett beim Arzt im Wartesaal: Da sagt der Arzt erstaunt: Wie, Sie rauchen noch? Skelett: Ja aber nicht mehr auf Lunge.

  3. plappermäulchen /

    @marek
    da haben Sie wohl viel Glück mit Ihrer Wohnung, meistens sind sie viel teurer. Aber wenn Sie noch 200 Euro monatlich sparen können, werden Sie sich wohl vieles nicht leisten, was andere Bürger als normal empfinden. Respekt, ehrlich!

    Aber stellen SIe sich mal vor, sie müssten, wie in Luxemburg üblich, das Doppelte bezahlen. Wie wäre es dann mit sparen?

    Und wer zum Teufel ist jetzt wiederum Atoz? Nie gehört, aber die scheinen die Luxemburger wieder mal besser zu kennen, als unsere kleine Nation sich selber. Wieder mal 500 Telefonate geführt um so die Meinung des Luxemburger Durchschnitts zu bewerten? Lächerlich!!!!

    • marek /

      plappermäulchen, wenn nun das Sauwetter kommt, gehe ich in der Belle-Etoile, Concorde, Auchan spazieren, ohne Kreditkarte, Bancomat, 50 Euro in der Tasche, und so gehe ich jeden Tag spazieren, meistens mit 35 Euro nach hause. Ich habe alles was mir nützlich ist. Können Sie daraus lesen dass mann auch leben kann ohne über die Stränge zu schlagen?

  4. Luss /

    Geld ist nicht alles ! Man muss auch Gold, Diamanten, Immobilien und Aktien haben ! Aber bitte keinen Neid schüren !! Auch Milliardäre haben mal als kleine Millionäre angefangen.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos