Mo., 15. April 2024




  1. JJ /

    Wer protzen will soll auch dafür bezahlen.“Wer nach dem Preis fragt hat eh kein Geld.“ sagt ein altes schottisches Sprichwort. Oder wie Georg Schramm sagte: “ Im oberen Preissegment läuft es nach wie vor prächtig.Aber das kriegen Leute wie sie gar nicht mit.“ Wenden wir uns also wieder der peinlichen Bettelszene zu.

  2. Harry /

    Dës Luxusbuttéker interresséiert den Verbraucherschutz
    dreimol neischt. Wann déi Problemer gemaach kréien dann sinn
    déi muer direkt fort. Eis Schickimicki-gesellschaft waerd schons
    dofir suergen.

  3. den tutebatty /

    Und da wundern sich Verschiedene, dass viele Luxemburger nach Trier zum Einkaufen fahren. JJ/ hat recht , die Reaktion von Lux/ zeigt, wie recht er mit seinen Zitaten hat.

  4. Lux /

    @ den tutbatty / Hei en âle lëtzebuerger Ausdrock. “ vun tuten a blosen kéng Ahnung hun“. Mat ärem Pseudonym hu der Nôl voll op de Kapp getraff. 🙂

  5. den tutebatty /

    @Lux/ Merci, ech fille mech geschmeechelt. Froe mech jhust wien hei “ vun Tuten a Blosen keng Ahnung “ huet. Ët gët vill aal Lëtzebuerger Spréchwierder. déi bei sou Muenchem den Nol op de Kapp treffen

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos