Mo., 15. April 2024




  1. J.C. KEMP /

    Da gehen sicher viele Jahre noch durchs Land. Und dann wird er doch nicht abgeschaltet und viele weitere kommen noch dazu. Gehe jede Wette ein!

  2. René Charles /

    Mit dem Abschalten ist es nicht getan: die nuklearen Bereiche müssen noch jahrelang abstrahlen. Für Euphorie ist kein Platz, denn Manipulationsfehler (à la Tchernobyl) können auch hier noch unliebsame Folgen haben.

  3. Toni3 /

    Die 2000 Fachkräfte werden für den Rückbau und die Überwachung gebraucht. Der wird Jahrzehnte brauchen. Mit dem Abschalten ist es nicht getan.

  4. Friedrich Müller /

    Die EDF hat die Anzahl der Beschäftigten und die Anzahl der Betroffenen im KKW-Fessenheim Anfang diesen Jahres 2018 veröffentlicht. Beschäftigt sind 750 Menschen und davon werden zunächst 150 Arbeitnehmer von der Stilllegung betroffen sein, wovon die Meisten in den vorzeitigen Ruhestand gehen werden. Außerdem ist beschlossen danach den KKW Standort Fessenheim zum nationalen Zentrum für KKW-Rückbau-Erprobung und -Erforschung zu gestalten. Dafür werden auch eine Reihe der derzeit Beschäftigten gebraucht. Nachzulesen in den CLIS-veröffentlichungen. (www.haut-rhin.fr/content/la-clis#p458-la-clis-vous-informe)

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos