Do., 21. Oktober 2021



  1. Robert Hottua /

    Seit 1945 hat das lux. Gesundheitswesen Probleme mit Cluster-Toten und mangelnder Analysetiefe. Ein Teil dieser eugenischen Cluster-Opfer liegt in Massengräbern auf dem Friedhof der Ettelbrücker psychiatrischen Anstalt und der Dürener Anstalt. Hier ist eine internationale Wahrheits- und Versöhnungskommission aus Rechtsmedizinern und Medizin-Historikern gefordert. In Clermont sur l’Oise nördlich von Paris steht ein Cluster-Opfer verminderndes Denkmal mit einer entsprechenden Erinnerungskultur.
    MfG
    Robert Hottua, von 1992-2019 Psychologe in der Ettelbrücker psychiatrischen Klinik

  2. Enkelin /

    Ma da veröffentlech dir, TB, di nach mi schlampeg killer altersheemer… + 20 covid doudeger kann een jo net verstoppen !

  3. de Prolet /

    Das Problem Mangel an Alten-und Pflegeheime ist nicht neu. Vor 20-30 Jahren hätten die notwendigen Massnahmen ergriffen werden sollen . Aber in Luxemburg scheint es den Verantwortlichen offenkundig an Weitsicht zu fehlen.

  4. HTK /

    Die Auftritte mit Superstar Lehnert polieren mächtig Cahens angekratztes Image auf. Ein Schelm wer dabei Böses denkt.

  5. Timo /

    Eng parlamentaresch Enquetekommissioun huet eng demokratesch Basis. Wéi eng demokratesch Basis huet den Här Waringo?

Kommentieren Sie den Artikel