Di., 28. September 2021



  1. Grober J-P. /

    Wie soll man diese „Projektleiter“ eigentlich nennen? Gutgläubige ohne Verantwortungbewusstsein, denn die jonglieren doch mit unserem Geld.
    Was ist eigentlich HTE?

  2. Ënner Ons Fiaskonesen /

    Jedes Problem hat bekanntlich zwei einander widersprechende Auffassungen DIE FALSCHE und DIE MEINIGE , und bei Vergleichen gehen die hinkende Argumente am Stock, sind jedoch besser als die ohne Hand und Fuss?
    Das„ Südspidol“ Problem mit den sich widersprechenden Auffassungen von 4 CHEM-GENERALDIREKTOREN, 3 GESUNDHEITSMINISTER, 2 Verwaltungspräsidenten und dem der AMMD ist gemäss Herr Micho, pardon Herr Michel gemäss ein Paradebeispiel für das sogenannte Kichberg-Syndrom.
    Dass die neuen Neophyten in den Verwaltungspräsidenten -und Generaldirektoren Sessel über alles Bescheid wussten aber den Gordisch….pardon Hessen Knoten und trotz Pandemie aber viel klüger geworden lösen wollen ist begrüssungswert.
    Spass beiseite mit den Weisheiten des Escher Schultheiß , warten wir mal schön nächste Woche auf die Stellungnahme des bereits vor langer Zeit vor Erhalt seines Auftrags „Südspidol “in den vermeintlich bekannten Bauskandal um das Krankenhaus Wien Nord verwickelten Architekten ab.Um dann , sollte wir dem auch von Assborn nicht geliebte Österreicher und erlesenen Bauherr vielleicht Recht geben müssen , den Escher Stadtschulzen und seinen Medizinmann in die Wüste schicken zu müssen. Dass die mitverantwortlichen früheren und jetztige Mitglieder der Regierung sie begleiten müssen liegt wohl aud der Hand. Übrigens Schlagzeilen tun ja bekanntlich nicht weh, ansonsten wir noch viel tiefer im Tal des Jammerns leben würden………
    Gare la mine und Glückauf dröhnt es schon aus den Katakomben des neuen Südspidols , Ich schliesse mich an mit einem dreifachen HOCH,HOCH,HOCH !

  3. Tarzan /

    Luxemburg hat für grossprojekte wie Süd spidol, fussballststadion oder Satelliten kein eigenes know how/expertise. dann muss man eben auf ausländische „Experten“ zurückgreifen… und wird regelmässig angeschissen. das wird sich auch in zukunft nicht ändern.

  4. Grober J-P. /

    Ich habe es jetzt: Das ist eine feindliche Übernahme, wie einst bei der ARBED.
    Mischo (CSV) – Wimmer – Schiltz (CSV) und …… HRS!
    Wetten, dass man das Ganze umbennen wird.

  5. Olmert /

    „das nächste Fiasko eines Großprojekts?“

    Ich hatte zuerst gelesen : „das nächste Fiasko eines Großkopfeten der CSV, „

Kommentieren Sie den Artikel