Sa., 26. Septembre 2020

Premium /  


  1. Grober J-P. /

    „Großteil oder ihre ganze Rente in eine adäquate Versorgung und Pflege investieren müssen. “ Und noch mehr. Das Sozialamt leistet ja Beihilfe wenn sonst nichts mehr zu holen ist. Wohl dem der bis zum Ableben keine Pflege braucht. Bitte, alle mit kleinen Renten gesund bleiben, oder sofort abdanken.

  2. Arm /

    Déi faul Upassungsklausel hu mer nach dem Luc Frieden ze verdanken dee séngerzéit séin Onwiesen hei gedriwen huet.

  3. HTK /

    In einem Land wie Luxemburg dürfte es keine Altersarmut geben.Wer Geld hat um Meteoriten anzubohren oder nach Marsmännchen zu suchen,der kann auch Renten sichern.

  4. Romano /

    „Dass eine Klausel in dem Reformtext von 2012, …“

    Ich nehme an, die CSV hat keine parlamentarischen Fragen darüber.

  5. Aalen Kroom /

    Hohe Militärausgaben, grüne Geschenkbons , Zulagen für gestresste Eltern ,gratis Parkscheine für Kinder in Horten abzugeben , Tram für Auserwählte Stadtbewohner, freie Fahrt im Gratistransport , Schulbücher auf Staatskosten , Space Cowboys Träume,…..und, und, den Alten einen Tritt in den Hintern nach dem Motto „Let‘z make it happen „ . Make The The Grand Daddys , Mommys Great Again.

  6. Franz /

    Es wäre evtl. vernünftig, die kleinen Renten weiterhin anzupassen, aber die “dicken” gleich zu lassen. Man sollte nicht vergessen, dass die Sozialabgaben (auch die Renteneinzahlungen) das ganze Arbeitsleben hindurch gedeckelt waren. Insofern wäre es nur gerecht, wenn die Rentenerhöhungen auch gedeckelt wären.

    Die diversen Staats-subventionen sind wohl ein anderes Problem und haben nichts mit dem Rentenmechanismus zu tun.

  7. Linda /

    Ass trauresch datt ons aal Generatioun hiren Besetz vakaafen mussen vir kenen vanünftesch an engem Altersheem oder Pfleegeheem ena ze kommen! Hir Pensiounen gin net mèi duer!
    Een wou eng Pensioun vun 3500€ huet, kann just nach den „loyer“ vum Alters an Pflegeheem bezuelen,an vir den Coiffeur , Dr, an aaner Niewenkäschten bleiwt naicht recht.
    An dann gin et der heller Käpp wou sech direkt op en puer Plaazen eng gelen Nues vadingen, Steiersuen an den Sand setzen an nach dichtej kenen weider maan!!! Ekelhaft!!!!

  8. Grober J-P. /

    Um wieviel Prozent soll denn angepasst werden? Kenne jetzt schon 4 ältere Damen in meinem Umfeld, da würde eine 3% -ige Anpassung lange nicht reichen um die Altersheime zu bezahlen. Kleinste Anpassung würde bei ca. 6% bis zu 14 % liegen, dann wären die direkten Kosten gedeckt. Für neue Unterwäsche oder neues Nachthemd würde es totzdem nicht mehr reichen. Frage: Gibt es sonst Statistiken oder Werte dazu?

  9. Esmeralda /

    @ Linda

    „Een wou eng Pensioun vun 3500€ huet, kann just nach den „loyer“ vum Alters an Pflegeheem bezuelen,an vir den Coiffeur , Dr, an aaner Niewenkäschten bleiwt naicht recht.“

    Jo, déi ‚aarme‘ Leit mussen dann hir Villa a vläicht dat eent oder anert Appartement verkafen.
    D’Ierwe sinn ausser sech, huelen ech un.

  10. de Schmatt. /

    Das nennt man gelebte Soidarität! Die Alten zählen eh nicht mehr. Sie haben ihre Schuldigkei getan. Und die meisten Pflege-oder Seniorenheime sind unverschämt teuer. Die Alten haben das Leben hinter sich, sie sollten weniger anspruchsvoll sein. Somit wäre das Problem gelöst. Kinderkrippen sind anscheinend wichtiger als Altenheime.

  11. Zuzi /

    @Aalen Kroom

    “ Tram für Auserwählte Stadtbewohner, “

    Natürlich, das Tram-Projekt ist ja von der Stadt Luxemburg für die Stadt Luxemburg gebaut worden und der Staat legt genau so viel zu wie bei einem Schwimmbad oder Schule in der Pampa wo Sie leben.

  12. Eddes /

    Fannen et eng Honds Gemenghèet dass alt erem un dèenen Ale Leit muss gespuert ginn,dat ass de Generatioun wou wèe se Jonk waren sech gur kèe Luxus konnte lèischten well se Souen net haten,ma da gitt al dèene Leit wo am Altersheim oder am Pflegeheim sinn direkt eng Picure da sinn se fort,an Renten sinn dann erem secher vir dèe wou net emol wessen wat Spueren ass,Haptsach ass mer hunn en Helikopter e Flieger Space Myning,Milliounen verblosen an dann un de Pensionären spueren,dèe mussen alt erem fir de Wahnsinn wou aner Grössenwahsinneg gi sinn,an en plus et gèet rit virun domat.

  13. Eddes /

    Fannen et eng Honds Gemenghèet dass alt erem un dèenen Ale Leit muss gespuert ginn,dat ass de Generatioun wou wèe se Jonk waren sech gur kèe Luxus konnte lèischten well se Souen net haten,ma da gitt al dèene Leit wo am Altersheim oder am Pflegeheim sinn direkt eng Picure da sinn se fort,an Renten sinn dann erem secher vir dèe wou net emol wessen wat Spueren ass,Haptsach ass mer hunn en Helikopter e Flieger Space Myning,Milliounen verblosen an dann un de Pensionären spueren,dèe mussen alt erem fir de Wahnsinn wou aner Grössenwahsinneg gi sinn,an en plus et gèet rit virun domat.

  14. CSV-Wieler /

    @Eddes

    „Fannen et eng Honds Gemenghèet dass alt erem un dèenen Ale Leit muss gespuert ginn,dat ass de Generatioun wou wèe se Jonk waren sech gur kèe Luxus konnte lèischten well se Souen net haten“

    Genee. Dofir huet och deemools keen hinnen eppes ewech geholl.
    Mä haut hunn s’et jo awer, firwat soll de Steierzueler bäileeë just fir dass d’Ierwe méi Geld kréien?

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen