GehaltsanpassungAm 1. Januar 2020 fällt die nächste Indextranche 

Gehaltsanpassung / Am 1. Januar 2020 fällt die nächste Indextranche 

Jetzt weiterlesen! !

Für 0,59 € können Sie diesen Artikel erwerben.

Sie sind bereits Kunde?

Seit Monaten wird sie angekündigt, doch zum neuen Jahr fällt sie nun wirklich: Laut Statec wird am 1. Januar 2020 eine neue Indextranche fällig.

Da werden manche den Korken zu Silvester wohl extra laut knallen lassen: Am 1. Januar 2020 fällt eine weitere Indextranche. Wie die Luxemburgs Statistikbehörde Statec am Dienstagmorgen mitteilt, liegt die Inflationsrate im Dezember 2019 bei 1,7 Prozent. Damit überschreitet der Index den Wert von 873,94 Punkten. Die Gehälter und Pensionen werden am 1. Januar um 2,5 Prozent steigen.

KTG
27. Dezember 2019 - 22.48

Der Index als feste Summe? Tolle Idee. Dann kann man ihn gleich abschaffen. Das Dings basiert auf prozentualer Erhöhung. Alles andere ist Mumpitz.

Biver Philippe
26. Dezember 2019 - 19.48

Der Index mûsste eine Feste Summe fûr jeder sein und keine Prozenter.

Henry
25. Dezember 2019 - 18.24

gober du hast recht..wechseln ? ja, das einkaufs-und wohlfühlverhalten. Wir kaufen nur bei Aldi, Lidl oder Match..Waren in Augenhöhe sind am teuersten..ganz unten am billligsten..
Strom ? Nur 6 Watt Sparleuchten, kein Standby ,alles n.m. in einem Topf garen, Wasser im Heiswsserkocher vorkochen..
Seit 10 jahren gl. Strom, Wasser, Heizung.. +/+ 20 Euro !

Leila
24. Dezember 2019 - 10.54

Abwarten! Oft angekündigt und ebenso oft abgesagt! Wie wäre es, einfach mal klammheimlich die 2,5 % zu überweisen und dann erst zu tönen?

Jangeli
24. Dezember 2019 - 10.31

Esou wiesou huet den Commerce schons laang am
viraus daat dooten ankalkuléiert,do klammen d'Preisser
andauernd,och ouni Index,ëlo kënnt dann ërem nach eng
Kéier een Zouschlag drop, an gëtt nawell virun gesouert.
Een Deiwelskrees ouni Enn.

Grober J-P.
24. Dezember 2019 - 10.20

Sch.... Ich komme einfach nicht drauf, wie rechnen die die Inflatiionsrate nur. Mein Warenkorb wurde von Anfang 2019 bis jetzt um 17,5 % teurer, ich glaube ich muss den Supermarkt wechseln und den Strom abdrehen. :-)