Fr., 21. Februar 2020

Premium /  


  1. Termont Marianne /

    Deen Artikel schwätzt mer aus der Séil. Schonn een alkoholfräie Béier op engem Dëppefest froen ass ee No Go a gëtt mat Kapprësel veruerteelt!

  2. monique /

    Laut EU Gesundheitsbericht sind die Luxemburger ein Volk von Säufern, Alkoholiker.. Und WIEVIEL % von den Spirituosen wandern ab ins Grenzgebiet?? Und dass man, wenn man keinen Alkohol trinkt, AntiAlkoholiker schnell als trockene Alkoholiker diffamiert werden, liegt leider an unserer kranken Gesellschaft!

  3. Jacques Zeyen /

    Es ist wie bei den “Weight watchers” oder ähnlichen Abzockern die aus den Charakterschwächen der Menschen Kapital schlagen. ” “Man ist unter Kontrolle und muss sich jede Woche vor Zuschauern rechtfertigen.Das hilft mir mein Gewicht in den Griff zu bekommen.”
    Der innere Schweinehund ist also nur mit solchen Aktionen zu besiegen? Schade. Aber wenn’s hilft. Essen und Trinken sollen ein Genuß sein,keine Sucht. Dann geht’s auch alleine.
    Man sieht schon wie nach dem Dry January oder der Diätkur wieder umso heftiger zugeschlagen wird,mit den entsprechenden Auswirkungen.

  4. MarlboroKid /

    Gudden Text. Awer w.e.gl, loss Statistik ewech.
    Stichwort : Tanktourismus…

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen