Russlands Präsident Wladimir Putin will sich 2018 erneut zum Staatsoberhaupt wählen lassen. Das kündigte Putin am Mittwoch in der Wolga-Stadt Nischni Nowgorod an.

“Ich werde meine Kandidatur für den Posten des russischen Präsidenten einreichen”, sagte er einer Versammlung von Arbeitern in einer Auto-Fabrik. Seine erneute Kandidatur war erwartet worden. Sein Sieg bei den Präsidentschaftswahlen gilt als sicher.

Anzeige

Mit einer Wiederwahl würde Putin weitere sechs Jahre als Präsident im Amt sein und seine insgesamt vierte Amtszeit antreten. Putin war bereits zwischen 2000 und 2008 russischer Staatschef, nach einem Intermezzo als Regierungschef kehrte er 2012 in den Kreml zurück.

Dass Putin als starker Mann Russlands eine weitere Amtszeit anstrebt, war erwartet worden. Bislang machte der 65-Jährige seine Absichten aber nicht öffentlich. Seine Zustimmungsrate liegt trotz wachsender Probleme in Russland wie Korruption und Armut bei offiziell etwa 80 Prozent. Der genaue Termin der russischen Präsidentschaftswahl muss spätestens bis zum 17. Dezember mitgeteilt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here