23. Januar 2017 10:42;Akt: 23.01.2017 22:09

"Mogelpackung des Jahres" ist Evian-Mineralwasser

VERBRAUCHERSCHUTZ

Tausende Verbraucher in Deutschland haben ein Mineralwasser der Marke Evian zur "Mogelpackung" des Jahres gewählt.

 (Bild: dpa)

Für das Produkt, für das Verbraucher seit vergangenem April bei weniger Inhalt mehr bezahlen, stimmten bei einer Online-Umfrage der Verbraucherzentrale Hamburg rund 38 Prozent der 23.400 Teilnehmer, wie die Verbraucherschützer am Montag mitteilten.

Der Hersteller Danone Waters hatte die Füllmenge demnach von 1,5 Liter auf 1,25 Liter reduziert und gleichzeitig den Preis angehoben. Unterm Strich betrug die Preiserhöhung für das Mineralwasser in einigen Supermärkten bis zu 50 Prozent, wie die Verbraucherzentrale Hamburg kritisierte (► Link).

Mehr bezahlen für weniger Inhalt

"Viele Verbraucher fanden diesen rasanten Preisanstieg anscheinend besonders unverschämt", erklärte Armin Valet von der Verbraucherzentrale. Die Abstimmung über die "Mogelpackung des Jahres" lief knapp drei Wochen bis Sonntag.

Nominiert waren neben dem Mineralwasser Evian von Danone die Crunchips von Lorenz Bahlsen Snack-World, die Choco Crossies von Nestlé, Mirácoli-Pasta von Mars und der Milka-Weihnachtsmann von Mondelez.

Tageblatt.lu/AFP

  • Georges am 24.01.2017 19:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Usch, wann an aerem Appartement kee Krunnewaasser daerf gedronk gin da muss de proprietaer daat aenneren well daat waasser waat vu baussen erankent daerf gedronk gin

  • Usch am 24.01.2017 07:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ Jean / KTG Waat Daer 2 e Brach do schreift! Wann der dann de Pech hudd an an engem Appartementshaus musst wunnen wou d'Waasserleitungen et net zouloossen d'Waasser ze drénken??? Waat dann?

    • KTG__ am 24.01.2017 16:05 Report Diesen Beitrag melden

      Et gesäit aus wéi wann de "Usch" sech absolut am Tounfall vergraff huet. Eng Entschëllegung ass fälleg, an zwar dréngend. Net d'accord sinn ass eng Saach, Beleidegunge sinn eng ganz aner. Den "Usch" geet dovun aus, datt selbstverständlech den allgemenge Fall gemengt war? Oder mengt den "Usch", datt et sënnvoll ass, ëmmer direkt ugrëffeg ze ginn, wann net all Ausnahmen zitéiert ginn?! Wat ass dem "Usch" säi Problem?!

    einklappen einklappen
  • Scheer Pierre am 23.01.2017 12:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Menschen werden verascht unsere Politiker tun nichts und so gehts mit aller Veraschung munter weiter.

    • KTG__ am 24.01.2017 16:06 Report Diesen Beitrag melden

      Seltsames Posting von "Scheer Pierre", der bestimmt sofort aufschreien würde, wenn die Politik erneut etwas regeln müsste, nur weil der Bürger es nicht durchschaut.

    einklappen einklappen