Der Basketballspieler Oladapo Ayuba ist am Dienstag während einer Trainingseinheit gestorben. Ayuba, der in Schweden unter Vertrag steht, trainierte über die Feiertage bei seinem ehemaligen Verein Résidence Walferdingen, wo er 2015 und 2016 unter Vertrag stand.

Der Spieler mit englischem und nigerianischem Pass ist während der Trainingseinheit zusammengebrochen. Der Notdienst wurde daraufhin alarmiert, doch jede Hilfe war vergeblich.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here