Ein Bauarbeiter ist am Freitag in der rue d’Anvers mehrere Meter in die Tiefe gefallen. Der 42-Jährige ist an seinen Verletzungen gestorben. Das meldet die Polizei Luxemburg.

Der Mann spanischer Nationalität sei sechs Stockwerke tief gefallen und noch an der Unfallstelle verstorben.

Wie es zu dem Unfall kam, werde jetzt ermittelt.

3 Kommentare

  1. Zur heutigen tageblatt-Umfrage sei noch gesagt, dass es mich wundert, wenn schlimme Unfälle nicht häufiger geschehen. Wenn man so an verschiedenen Baustellen zusieht, wie Arbeiter auf Gerüsten turnen, ohne Helm, oder mit skurril aufgesetzten Helmen, unter Kranlasten oder Baggerschaufeln sich aufhalten. … Nun ja, die Aufsichtbeamten sind zu wenige und können nicht überall gleichzeitig sein.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here