Vielen Menschen ist nicht bewusst, wie wichtig gesunder Schlaf ist. Im Rahmen des Weltschlaftages hat das CHEM („Centre hospitalier Emile Mayrisch“) jetzt eine Sensibilisierungskampagne gestartet.

Von Pit Beffort

Bereits zum dritten Mal will man die Öffentlichkeit über Schlafstörungen informieren und den betroffenen Personen helfen. In der Eingangshalle des CHEM stand gestern ein Team aus Spezialisten bereit, um Menschen mit Schlafproblemen individuell zu beraten. Studien zufolge leidet etwa jede dritte Person an Schlafstörungen, darunter ungefähr jeder Achte an mittleren bis schweren Symptomen. Es wird mittlerweile zwischen 88 verschiedenen Arten der Schlafstörung unterschieden.

Guter Schlaf ist essenziell für ein gesundes und ausgewogenes Leben. Ein ausgeglichener Schlaf trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Schlafstörungen können sehr schädliche Nebenwirkungen auf Körper und Geist haben. So sind chronische Krankheiten, aber auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen teilweise durch schlechten Schlaf bedingt. Schlafmangel führt im Alltag zu Stress und erhöhter Müdigkeit. Müdigkeit ist auch der Hauptgrund von tödlichen Unfällen auf Autobahnen – noch vor Alkohol und erhöhter Geschwindigkeit.

Lösungen für Schlafprobleme

Anhand eines Fragebogens konnten Personen die Qualität ihres Schlafes auswerten lassen und mit dem zuständigen Personal über mögliche Lösungsansätze diskutieren. „Das Ziel des Schlaftages ist es, die Bevölkerung für die Bedeutung von gutem Schlaf für Gesundheit und Lebensqualität zu sensibilisieren“, so Dr. Michel Kruger, Neurologe und Schlafexperte.
Obwohl ältere Menschen eigentlich anfälliger für Schlafkrankheiten sind, trifft es auch immer mehr Jugendliche. Der ständige Gebrauch von Handys und Tablets bewirkt, dass die jungen Leute oft schlecht einschlafen.

In einer Broschüre informiert das CHEM über die Schlafprobleme. So sind koffeinhaltige Getränke und sportliche Aktivitäten nach 20 Uhr nicht gut. Eine Raumtemperatur um die 19 Grad sowie ein gesunder Lebensrhythmus sollen helfen, gut und erholsam zu schlafen. Personen mit gravierenden Symptomen der Schlafkrankheit finden im Schlafzentrum in Niederkorn Hilfe. Allgemein gilt: Guter Schlaf ist die Voraussetzung für einen guten Tag.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here