Mi., 30. Septembre 2020

Premium /  


  1. johnny 44 /

    Elo huet den Erdogan selwer agesin,wéi topech hien ausgesäit.Esou eng Witzfigur wëll hien nët méi.gesin.

  2. Net ze gleewen /

    Sche’in dass eere Kommentar blöd oder manner vun der TB Jury accepteert ginn ass

  3. Lucas /

    D’AKP gëtt ëmmer méi reliéis ausgeriicht; hier Fuerderungen un d’Leit op der Strooss an un d’Kanner, och. D’Motivatioun, keng Statue méi opzestellen, ass net eng perséinlech, mä eng reliéis Fuerderung: „Nach konservativen Lesarten des Islam ist zudem die plastische Abbildung von Menschen nicht erlaubt.“
    Deem Diktat muss den Erdogan sech beugen, soss steet den Islam net iwwer dem „Politeschen“.
    D’Tierkei steiert domat lues awer sécher an eng Theokratie no iraneschem Virbild.

  4. Serenissima /

    Ich habe lang in der Türkei gearbeitet, damals standen überall Statuen von Atatürk herum…das war akzeptiert worden, aber der Staatsgründer wollte ein säkulare moderne Türkei nach Europa gerichtet, Erdogan jedoch immer mehr in den Islam abdriftet und die Türkei weiter weg von Europa ziehen will…eben eine Macht im mittleren Osten zu sein wie zu den Zeiten des osmanischen Reiches; nur dass die Araber keine Lust darauf haben sich von Türken nochmals unterjochen zu lassen…

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen