Mi., 18. Mai 2022



  1. Harald Rasche /

    Verteidugungsausgaben sollen spätestens bis 2031 auf 2 % des Bruttoinlandsprodukts steigen? Wir brauchen jetzt die Erfüllung einer schon viel zu lange bestehenden Zusage, um repektiert und ernst genommen zu werden sowie weitere Kritik in die Schranken zu weisen. Solche „Perspektiven“, wie hier von der Verteidigungsministerin dargelegt bewegen sich auf dem Niveau einer nicht ernst zu nehmenden Spökenkiekerei.
    Also nicht reden, sondern trotz vieler Hindernisse durchsetzungsstark erfolgreich handeln.

    Dipl.-Ing. Harald Rasche

  2. Garde-fou /

    P.S. An besonnëch Erfierhiewen misst een deen Satz deen an dem Ganzen gären ënner geet, well en manner wichteg schéingt: „d’Meenungsbildung muss beschleunegt ginn“… Meenungen sollten an enger freier Demokratie menges Wëssens net bewosst vum politëschen Apparat gesteiert ginn. Dat misst dach eppes sinn wat just déi béis Diktatoren mat Propaganda machen, an déi wëll een dach esou wehement bekämpfen an sech vunn hinnen distancéieren.
    Oder esou gëtt et emol gesot an verkaaf…

  3. Alfons /

    AKK hat ihre Zukunft bereits hinter sich. Im Grunde mag sie recht haben, ihr taktisches Vorgehen ist allerdings unklug. Eine überstürzte Flucht nach vorne. Solche Sologänge brechen ihr das Genick.

  4. Dipl. Eisenb. Jacques Zeyen /

    Militärausgaben halbieren. Es gibt keine Gewinner mehr wenn es kracht. Also was solls.
    In einigen französischen Départements fliegen täglich Jets den Wolken nach,während unter ihnen die Gilets Jaunes demonstrieren weil das französische Volk nicht mehr über die Runden kommt. Ob Putin Deutschland wirklich angreift wenn Karrenbauer nicht nachrüstet? Das ist eine absurde Idee.

  5. de Surrealist /

    Die Aufrüstung mag die Wirtschaft ankurbeln, riskiert aber unseren Planeten zu vernichten. Aber nur halb so schlimm, die Hälfte des Weges haben wir ja bereits hinter uns. Wir sind so etwas im Begriff uns die Welt untertan zu machen, wie es schlimmer und rasanter nicht geht.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos