Di., 22. Juni 2021



  1. Obèsix /

    ..mehr Gretas.
    Greenpeace ,Forscher und Umweltschützer aller Couleur predigen seit Äonen,dass es zum Kollaps kommen muss.Jetzt stehen wir vor den Scherben und halten uns an einem jungen Mädchen fest das die Schule schwänzt und nichts anderes sagt als das was wir schon lange wissen. Wann war der Wasserstoffmotor zum erstenmal im Gespräch? Vor 30 Jahren? 8.000.000.000. Das ist die Zahl an der wir uns orientieren müssen,nicht an Häusern ohne Fenster.

  2. Grober J-P. /

    Ich will ja was für unser Klima tun, leider lässt mich keiner. Weder unser Umweltministerium noch die DUH konnten mir beistehen.

  3. minikeks /

    Der Klimawandel ist da und wer will, sieht das auch. Es ist weniger als 5 vor 12. Nur viele, besonders die, die etwas ändern könnten, schauen nicht hin, entweder aus wahltaktischen Gründen in der Politik oder aus purer Gier in der Wirtschaft und Industrie. Die Zeche werden einma l,und zwar in nicht allzu ferner Zukunft, alle berappen müssen. Und dann hilft kein Geld der Welt mehr!

  4. Aender /

    Einfach Frage: Seit Wann gibt es exakte Klimaaufzeichnungen ? Wohl kaum mehr als 200 Jahren. Wie lange besteht die Erde ? 5,5 Milliarden Jahre. Wie oft gab es ein Klimawandel ? Das ist eben die Gretchen-Frage, welche Niemand beantworten kann, auch nicht Greta. Um Was geht es ? Uns irgend einen Spass, oder mehr zu verbieten, und uns das Geld noch mehr aus der Tasche zu ziehen. Es bliebe noch so Einiges zu sagen, aber meine Zeit, welche mir noch bleibt, ist mir Wichtiger.

  5. Zahlen /

    „Und werden wir noch wie früher Häuser aus Stein und Beton bauen?“

    Keine Ahnung, ich wohne seit 30 Jahren in einem Holzhaus und will es nicht missen.

Kommentieren Sie den Artikel