So., 25. Februar 2024




  1. liah1elin2 /

    Die gewollte Ankurbelung der Binnenkonjunktur durch Investitionen und diverse Steuererleichterungen lässt die Staatsverschuldung logischerweise ansteigen. Das ist kein Sündenfall, zumal die Weltkonjunktur immer noch schwächelt.
    Es ist aber so, dass die Erleichterungen Firmen und besserverdienenden Haushalten zu Gute kommen. Die Geringverdiener haben nichts davon. Dabei wäre für den sozialen Frieden die Armutsbekämpfung doch wünschenswert.

  2. Romain /

    Der Staat lebt auf Pump. Ein jeder Private oder Geschäftsführer weiß dass auf Dauer es ein Reinfall wird

  3. Grober J-P. /

    „um das Volumen der jährlichen Renten zu bezahlen, schreibt die Regierung, dass „eine breit angelegte Konsultation mit der….“
    Ach du liebe Sch…….. hoffentlich gehe ich ab bevor ich noch dement werde, ein Stammplatz im Seniorenheim ist wohl futsch.
    Wo kann man sich hier anmelden für den letzten Gnadenakt, gibt es billige Medizinmänner?

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos