Sa., 24. Juli 2021



  1. Laird Glenmore /

    Ist Frau M. Trump so wichtig, dass man ihr einen so langen Artikel in der Presse widmet? Ich denke nicht.

    • Frank Goebel /

      Lieber Leser,
      sicherlich kann man über die Relevanz dieser Nachricht geteilter Meinung sein – ganz unwichtig ist die Frau des US-Präsidenten aber nun auch nicht.
      Bei Desinteresse an diesem Thema halten wir aber derzeit weit mehr als 130.000 andere Artikel für Sie bereit – und freuen uns, wenn Sie sich auch an anderen Stellen konstruktiv in die Diskussion einbringen.
      – Ihre Redaktion

      • Laird Glenmore /

        Entschuldigung es sollte nicht abwertend klingen, aber sie ist nun mal nicht Präsidentin sondern nur die Ehefrau die selbstverständlich ihren Beitrag leistet.

  2. Jacques Zeyen /

    Lieber Laird,
    das ist die Art „Sun“ oder“Frau mit Herz“(etc) Presse die das Volk anscheinend braucht um den Dorfklatsch am Leben zu halten. Ich würde es den “ Djungelcampeffekt“ nennen. Was interessiert die Menschen so an den Hüten der Queen &Co.Warum brauchen wir dieses Pomp&Circumstance? Identifikation oder kognitive Dissonanz?Man möchte gern,kann aber nicht! Egal.Herr Goebel hat Recht. Man kann solche Nachrichten einfach wegklicken. Zappen,wie man heute sagt.

    • Frank Goebel /

      Lieber Herr Zeyen,
      danke für den Beistand. Ich möchte aber doch auch noch darauf hinweisen, dass Melania Trump nicht „nur“ die Frau des US-Präsidenten ist, sondern auch selbst einige repräsentative „Ämter“ bekleidet, die derzeit nicht ausgefüllt werden. Denkt man sich den allgemeinen Druck auf Donald Trump und die unerhörten Vorgänge der letzten Monate im Weißen Haus hinzu, wird klar, dass es sich hier also nicht (oder nicht nur) um eine Klatsch-Geschichte handelt.
      – Ihre Red.

      • Laird Glenmore /

        Diesen Druck Herr Goebel hat sich D. Trump doch selber gesucht indem er über alle hinweg Entscheidungen trifft die manchmal nicht nachvollziehbar sind.
        Ich hoffe das M. Trump nicht die gleichen Fehler macht wie die Russland Affäre oder die Billigarbeitsplätze für das Modelabel, sie hat zwar nichts damit zu tun aber es ist der gleiche Clan und hinterlässt einen faden Beigeschmack.
        Herr Zeyen hat recht die meisten Menschen sind so Sensationlüsternd das sie alles über andere wissen wollen insbesondere von den Blaublütern, obwohl sie davon keinen Nutzen oder Schaden haben.

  3. roger wohlfart /

    Ech mengen, d’Melania hölt sech eng Auszäit vum Trump. Dat wier kee Wonner, bei sou engem onberechebare Präsidentemann.

Kommentieren Sie den Artikel