Do., 24. Juni 2021



  1. Jang /

    Déi britesch Madame do huet schon Recht den JCJ ze kritiséieren,
    heen blamiéert Lëtzebuerg ëmmer méi mat sengen topechen Optrëtter,
    seng Politikerzeit ass schons ganz laang ëm.

    • Vert solitaire /

      Wisou soll e grotesken Klunni keen groteskt Behuelen daerfen hun? Et lait an senger Natur!

  2. Ettelbreissel /

    Geneist et nach e bessi, esou en kennt esou bal net mei erem;-)))))

  3. Schullerpiir /

    Dat duerf éen net esou enk gesin! Déen Mann huet „Ischias“! :-)))

  4. Muller Guy /

    D’Madame Rudd huet vollkommen Recht. Den Här „Drunker“, wéi hien am Auslang gären genannt get, behellt sech wirklech schrecklech. Net nemmen an desem Fall. Ween wonnert et nach dass d’Zuel vun den EU-Skeptiker emmer méi grouss get mat sou Clownen un der Spetzt. Als Lëtzebuerger muss een sech schon bal schummen wann een den Fouss iwert Grenz setzt. Emmer méi oft get een am Ausland op dem Här Junker seint Behuelen ugeschwaat. Dat selwecht zielt iwregens och fir den Här Asselborn. Bei dem 1. as et den Duscht, bei dem 2. as den Mond dem Gehier emmer een Schrett viraus. Beim Här Junker as den Spuck, Gott sei Dank, gleich eriwer. Beim Här Asseborn geet en weider. Schold do drun as eigentlech net hien. Hien wees an kann et net besser. Ech gesin do als Haaptschellegen den Premier dien sou eppes zou léisst.

  5. roger wohlfart /

    So benimmt sich kein EU Kommissionspräsident oder Staatsmann. Juncker ist einfach peinlich. Wid höchste Zeit, dass er abgelöst wird, hoffentlich von einem Mann/ einer Dame mit Format und, dass diese lächerlichen, geschmacklosen Umarmungszenen endlich der Vergangenheit angehören.

  6. n der Parad /

    Normalerweise hätte die Dame den J.C.L. mit einer Ohrfeige,,belohnen,,sollen!

  7. Jacques Zeyen /

    Zeit,dass dem Jean Claude der Zapfen gestrichen wird. Er verdirbt sich einen würdigen Abgang.

Kommentieren Sie den Artikel