Fr., 19. August 2022



  1. Beobachter /

    Sehr gute Einschätzung der Lage! Hätten die Vertreter von EU und NATO nur einen Teil davon wurden sie die Welt nicht ins Chaos lenken wie sie es jetzt vorbereiten.

  2. Lupo /

    Komplett einverstanden mit dem Artikel,
    das ist auch die Meinung grösstenteils des Volkes,
    nur die verpennten Politiker laufen mit Brett vorm Kopf herum,
    konzeptloses und unkompetentes politisches Handeln,
    man könnte glauben ein dritter Weltkrieg wäre denen lieber
    als Frieden,nur Interresse an Waffenverkäufen mit Milliardendeals,
    fürs Volk bleibt nix.Es stinkt bis zum Himmel.

  3. Jill /

    Merci fir déi objective Analyse. Hoffnung gett nemmen nach, dass emmer méi Experten zu dem Resultat kommen.

  4. Puschkin /

    Richtig! Würden die Glorreichen von G7-Nato-EU das verstehen und einsehen bräuchte jetzt niemand Angst vor einem 3. Weltkrieg mit allen Konsequenzen zu haben.

  5. w.d. /

    Ich kann mich der Einschätzung von @Beobachter nur anschließen. All diese Kriegsrhetorik, diese provozieren, fordern, dieses Handeln aus einem Bauchgefühl heraus, all das macht einen „Kriegsmüde“ man kann es kaum noch hören. Um so erfreulicher ist es, dass es noch normal und vernünftig Menschen auf dem Erdball (speziell Luxemburg) gibt, die ein klares Bild und Sachverstand besitzen; nur leider befinden sich diese Menschen in keiner Führungsposition!

  6. jo /

    Endlich einer der die Vernunft reden lässt!
    Mich würde interessieren wie viele Menschen in Europa diese Meinung teilen.
    Das ist wohl geheime Staatssache…..

  7. Peter / /

    Wer sagt: „dass die Angriffe im Herzen der Ukraine eine Art Ablenkungsmanöver gewesen sein könnten“, sagt offensichtlich Unsinn. Auch der weitere Text macht wenig Sinn.

  8. Grober J-P. /

    “ Sie sorgten lediglich für mehr Zerstörung und Verlust von menschlichem Leben. Und: Die russischen Streitkräfte von dort zurückzudrängen, ist laut Clesse auch mit Waffenlieferungen kaum erreichbar.“
    Was ist denn nun Ihr Rat, H. Dr. ?
    „Die Freiheit ist überall im Westen auf dem Rückzug, in allen Bereichen, und das scheint ganz wenige zu stören.“
    Wo denn noch?
    H. Dr. wem gehört eigentlich der Donbass?
    Klare Ideen hat der Dr. auch nicht.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos