Di., 25. Januar 2022



  1. Wieder Mann /

    Dat ass en erem esou en Beispill vun Désorganisatioun an Duercheneen vun onser Regierongspolitik mat vill Tamtam an Opriff zur Boosterimpfung ,mat oder ouni Rvd hirer Chaos- Kuddelmuddel -Politik weidergefouhr get.. Ech erenneren mech do un d’Gratiscovidtester fir Senioren. No Nofroen beim Gesondheetsministere an Verspriechen ech den Bong geschéckt kréien, waarden ech haut nach drop.

  2. Arm /

    Premierminister Xavier Bettel hatte bei der Pressekonferenz nach dem Regierungsrat am Montagabend gesagt: „Sie können schon morgen mit oder ohne Termin im Impfzentrum eine Boosterimpfung erhalten.

    Der Lügenbaron hat wieder zugeschlagen

  3. Jacques /

    Wann keen aneren ewéi eise Premier selwer esou Fuschfalsch Informatiunen op enger Pressekonferenz verzielt : „ Sie können schon morgen mit oder ohne Termin im Impfzentrum eine Boosterimpfung erhalten. “ da versteet ee ganz gutt virwat d’Wieler de PLAGIAT XAVIER falle loosen.

  4. Grober J-P. /

    Tja, laut Empfehlung bin ich seit einem Monat überfällig. Komisch, die gesamte Verwandschaft, allesamt „Biontechkunden“, sind bereits durch die Boosterimpfung. „Astrakunden“ sind also zu vernachlässigen! Und wie hat man mich angefahren als ich versucht habe beim ersten TERMIN was von Biontech zu ergattern, entweder das Astra oder gar nix, später können sie sich dann EVENTUELL um einen anderen Termin bemühen. Hätte ich mir nur den Namen der Frau Doktorin damals gemerkt.

  5. Pirat /

    Wann gibt es endlich das Impfset zum selber picken im Supermarkt.Das würde die Quote schnell erhöhen.Zuerst die Dosen die bald ablaufen.Aber das ist nicht erlaubt genau wie eine Impfpflicht nicht erlaubt sein wird.Ausserdem braucht es dringend einen angepassten Stoff da die aktuellen wohl kaum noch wirken gegen die Mutanten.

  6. Klod /

    Eine ueberfaellige entscheidung…die impfschlangen gestern von leuten ohne rv und ohne social distancing waren sicher kontraproduktiv.

Kommentieren Sie den Artikel