Sa., 28. Mai 2022



  1. Jemp /

    Da Stürze 40 Prozent aller Unfälle ausmachen und Verkehrsunfälle nur 7 Prozent, müsste doch unser nationaler Obersicherheitsfanatiker aus der Autoversicherungsbranche mit seiner ganzen Lobby laut danach schreien, dass das Gehen und Laufen verboten wird. Aber das tut er nicht, erstens, weil das Wohlergehen der Leute ihm völlig wurscht ist, und zweitens, weil diese Unfälle die Profite nicht schmälern, da die meisten von der Krankenkasse bezahlt werden.

    • J.C. KEMP /

      Nun ja, aber der Mann sieht mit jedem Verwundetem und jedem zerbeultan Auto seinen Profit schwinden. EIne Versicherung will so viel wie möglich kassieren und so wenig wie möglich auszahlen.

  2. ROBERT POLFER /

    Ech sinn jo aus der Secherheetsbranche an muss mech wonneren dass mir net wesentlech villmei Kfz Verkeiersleichen hun . Esou laang net massiv MOBIL Radaren angesaat ginn , – an als Stroofen fir Leit dei massiv Scheiss bauen den Führerschein weg an Auto beschlagnahmt get net gemach get , – gedet emmer schlemmer . Justiz muss endlech durchgreifen . Police get am Reen stoen geloos .

    • O.J. /

      Police soll sech mol em Abriecher kömmeren. Mais do verdingt den Staat jo naicht

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos