Marcel Kittel (Katusha) hat die vorletzte Etappe von Tirreno-Adriatico gewonnen. Der Deutsche setzte sich nach 153 km von Numana nach Fano im Sprint gegen Weltmeister Peter Sagan (Bora – hansgrohe) und Maximiliano Richeze (ARG/Quick-Step Floors).

Es kam nicht zum erwarteten Duell zwischen den beiden ehemaligen Teamkollegen bei Quick-Step, Kittel und Fernando Gaviria, da der Kolumbianer 8 km vor dem Ziel stürzte. Somit konnte dessen Helfer Richeze um den Etappensieg mitsprinten. Als letzter Mann zog der Luxemburger Bob Jungels den Sprint des Argentiniers an, der am Ende Dritter wurde. Bob Jungels wurde zeitgleich 31. In der Gesamtwertung führt aber weiterhin der Pole Michal Kwiatkowski (Sky), der vor dem abschließenden Zeitfahren über 10 km drei Sekunden Vorsprung auf den Italiener Damiano Caruso hat. Jungels hat als 19. einen Rückstand von 3:51 Minuten.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here