01. Januar 2016 13:55;Akt: 01.01.2016 15:28

Hunde sterben bei Zimmerbrand

WILTZ

Tödlich war der Silvesterabend für zwei Hunde. Bei einem Zimmerbrand in einem Hotel in Wiltz konnten sie nicht gerettet werden.

Gegen 21.00 Uhr wurde ein Zimmerbrand in einem Hotel in der Rue Joseph Simon in Wiltz gemeldet. Wie der Pressedienst der Polizei am Freitag berichtete, wurde das Gebäude kurzweilig evakuiert. Die Gäste konnten jedoch kurze Zeit später weiterfeiern. Zwei Familien wurden von der Gemeinde Wiltz in einem benachbarten Hotel untergebracht.

Leider konnten zwei kleine Hunde, die sich im Zimmer befanden, nicht mehr gerettet werden. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Staatsanwaltschaft Diekirch hat die Spurensicherung mit der Ursachenfindung beauftragt. Personen wurden keine verletzt.