Mi., 16. Juni 2021



  1. pierre Wollscheid /

    Die Nahles hat seit je her immer wenn es brenzlisch wurde die schnellen und falschen Entscheidungen genommen.
    Umweltschutz ist ja nicht per dekret ein Grünes Gesetz.
    Wenn die ariwierten Parteien etwas auf dem Kasten hätten müsste es im heutigen Zeitalter überhaupt keine Grüne Partei mehr geben diese Themen könnten so gut bei der SPD wie CDU CSU oder Liberalen Vetretten werden.
    Aber diese Parteien haben einfach den Zahn der Zeit verschlafen allen voran die Frau Merkel indem Sie im Europarat alles blockiert hat was der deutschen Auto Industrie schaden konnte.
    Das war eher schlecht dieses sieht jetzt VW, AUDI, BMW , Mercedes ein, aber sehr spät, glaube fast der Zug ist abgefahren zu den Chinesen

  2. boufermamm /

    Nahles ist schon lange fällig. Aber dann? Die Personaldecke der SPD ist recht dünn. Schulz noch einmal? Unglaubwürdig! Wenn man noch keinen geeigneten Ersatz resp. Nachfolger/in hat, sollte man möglichst zurückhaltend sein. Die SPD trägt ihre innerparteilichen Querelen immer in der Öffentlichkeit aus ohne zu merken wie sehr ihr das schadet. Wer Kritik übt, sollte auch entsprechende Lösungen parat haben. We ist Post, wer ist Miersch ? Die deutschen Sozis werden nochmals einige Prozente in der Wählergunst einbüssen und bald nur noch eine Statistenrolle auf der politischen Bühne spielen. Die Zeit der grossen Namen, Willy Brandt, Herbert Wehner, Helmut Schmidt,Vogel, Leber, Schiller, Apel Rau usw. sind längst und für immer vorbei. In der Politik,ob in der BRD, in Frankreich, England, Spanien oder wo auch immer herrscht nur noch Mittelmass. Das ist eider eine Tatsache, die man zur Kenntnis nehmen muss.

Kommentieren Sie den Artikel