Do., 23. September 2021



  1. anne /

    Do kann en soen méih domm wéih domm .Da sollen Elteren mam guden Beispill virgoen ,hei geseid een jo weih et geed

  2. MartyMcFly /

    Ein öffentlicher Parkplatz gehört zur öffentlichen Strasse und darf demnach nur von Automobilisten mit Führerschein befahren werden.
    Fahrer ohne Führerschein dürfen nur auf Privatgrundstücken üben, und das auch nur wenn keine anderen Verkehrsteilnehmer darauf fahren.

    Aber versicherungstechnisch problematisch würde es schon werden wenn minderjährige(r) Tochter oder Sohn im Privatparking des Mehrfamilienhauses herumfahren… Ich gehe mal davon aus dass die Haftpflichtversicherung von Papas Auto NICHT zahlen würde wenn der Nachwuchs am Steuer Nachbars Auto beschädigt…

  3. collarini edouard /

    schön und gut dass die Polizei hier hart durchgreift aber gegen abends auf dem berühmt berüchtigen grossen Parkplatz in kockekscheuer gibt es unzählige meistens junge Autofahrer die ihren Freundinnen oder freunde gratis autofahrstunden geben hier hatte ich letztens grosses glück als ich eine Begegnung mit einem minderjährigen Autofahrer machte dank meiner schnellen Reaktion konnt hier schlimmeres verhindert werden
    und diese Begegnungen der dritten art sind hier fast alltäglich auf der Tagesordnung wo bitte bleibt hier die polizei

Kommentieren Sie den Artikel