19. Januar 2017 15:14;Akt: 19.01.2017 15:41

Nation Branding und Space Mining in Davos

BETTEL AUF DEM WEF

In Davos treffen sich zurzeit die Global Player aus Wirtschaft und Politik zum jährlichen "World Economic Forum". Auch Luxemburgs Premier Xavier Bettel stand auf der Gästeliste.

Das "World Economic Forum" (WEF) im schweizerischen Davos ist das Stelldichein schlechthin der Mächtigen dieser Welt aus Wirtschaft und Politik. Auf Einladung von Professor Klaus Schwab, Gründer und Präsident des WEF, nahm auch Premierminister Xavier Bettel an dem Treffen teil.

Wie das Büro des Luxemburger Premiers mitteilt, habe Xavier Bettel so vom 17. bis zum 19. Januar die Gelegenheit gehabt, sich in informellem Rahmen mit vielen Entscheidungsträgern auszutauschen. Die Gespräche hätten sich vorrangig um die derzeit die Öffentlichkeit dominierenden politischen und wirtschaftlichen Themen gedreht.

Werbung für den Standort

In rund 30 Unterredungen habe Bettel so auch den Standort Luxemburg bewerben können. Zu den Gesprächspartnern zählten unter anderem Vertreter von Unternehmen wie ArcelorMittal, Cisco, Google oder Paypal.

Hinzu kamen Begegnungen mit anderen Politikern und Vertretern internationaler Organisationen. Xavier Bettel unterstrich in Davos die Absicht Luxemburgs, zu einer europäischen Drehscheibe in den Bereichen Weltraumforschung und "Spacemining" zu werden.

Tageblatt.lu

Zum Thema
  • Nomi am 20.01.2017 01:11 Report Diesen Beitrag melden

    Fir mam Mittal ze schwaetzen haett heen sollen ob London flei'en !!!!! Wei' soll dann een heen kennen, heen haat keen Schaal un.

  • Red am 19.01.2017 19:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auf welchem Mond leben die den war wohl die Frage ?

  • Serenissima am 19.01.2017 16:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wer in Davos kennt denn Herr Bettel? also villeicht sollte der eine LIste der Entscheidungsträger veröffentlichen die er da gesehen hat? wegen seiner Glaubhaftigkeit schon....

    • Jean am 20.01.2017 08:20 Report Diesen Beitrag melden

      Hier sind viele Neider am Werk. Luxemburg ist sehr bekannt und geachtet. Noch immer wird mit Hochachtung an Grossherzogin Charlotte gedacht, auch sind die Sendungen mit Jean Octave und Arbed Präsi. E Tesch noch immer dem Weltpublikum präsent.

    einklappen einklappen