Ein gelber Opel sei mit Blaulicht auf der A7 bei Mersch unterwegs gewesen und würde den anderen Verkehrsteilnehmern ständig Haltezeichen geben. Praktischerweise war das Nummernschild des “Autobahn-Polizisten” bekannt.

Als ihn Polizeibeamte aus Ulflingen den “Kollegen” zu Hause besuchten, stritt der Mann ab, ein Blaulicht zu besitzen. Bei der Durchsuchung des Wagens fanden die Ordnungshüter mehrere Geräte, um den Polizeifunk abzuhören und das Blaulicht. Allerdings wusste der Mann nicht, wie das Blaulicht den Weg in sein Auto fand.
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die “Ausrüstung” des “Autobahn-Polizisten” beschlagnahmt. Gegen den Mann wurde Protokoll errichtet.

Tageblatt.lu