Ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagabend um 18.20 Uhr in Senningerberg ereignet. Ein Mann, der mit einem elektrischen Rollstuhl unterwegs war, verlor auf der rue des Romains die Kontrolle über sein Gefährt. Er stürzte und landete im Straßengraben. Das berichtet die Police grand-ducale.

Die Polizei stellte am Unfallort fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Anzeige

12 Kommentare

  1. Rollifahrer “rast” in den Graben, (Mit 4 km/h). Egal wat!
    “Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.” Nach méi egal wat.
    Ech mengen et ass eng allgemeng Anti-Raser-Psychose zu Letzebuerg ausgebrach.

  2. Allons,allons,Strafverfahren eingeleitet….diên Mann ass dach ounidem schon genuch geploot,git dach leïwer all deï Klaubridder fänken deï iwwerall laueren!

  3. Wann en op der öffentlecher Strooss voll ennerwee ass, an ech huelen un, dat et de selwechten ass, den oft um Vleloswee fir op de S’bierg ennerwee ass, an et hëlt en hien als Automobilist op d’Schëpp dann ass wahrscheinlech juristesch de Scholdfaktor geklärt awer et mëcht en sech da Viirwërf.

  4. Wat en Drama fir (bâl) néischt. E Strôfverfahren gouf ageleet … lächerlech!!! Elo mussen de Bausch an den Hammelmann sech och nach amëschen. Da gin nei Regelen, Limitatiounen an âner Schikanen an de CdlR opgeholl.
    Wéi traureg

  5. Lo as den Mann an e Gruef gefall ,zum Gléck kann en do soen.
    Waat wir gewirscht wann en an Stroos gefall wir an ennert en Auto komm wir?
    Wem séng Schold wir et dann?

  6. Waat fiir eng Sanktiounen gin dann elo vum Transportminister géint handikapéiert Mënschen erlos?Mussen déi elo iwert Strooss oderTrëttoar kräichen?Kréien déi elo hiir Hëllefsmettelen ofgeholl?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here