Eine technische Panne hat den Börsenhandel in Frankfurt am Freitagmorgen lahmgelegt. Wegen Störungen des elektronischen Handelssystems Xetra verzögere sich der Auftakt, wie die Deutsche Börse mitteilte.

Auch an der Terminbörse Eurex gab es Probleme. Gründe der Panne wurden zunächst nicht genannt. Wann mit einer Aufnahme des Handels zu rechnen ist, war noch nicht bekannt. Dem Vernehmen nach könnte der Handel mit einer Verzögerung von 30 bis 60 Minuten starten.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here