Während vieler Jahre war Luxemburg immer wieder das Land mit der niedrigsten Staatsverschuldung in Europa. Im ersten Quartal des Jahres 2019 ist das Großherzogtum jedoch auf den dritten Platz abgerutscht.

In den letzten zwölf Monaten ist die Verschuldung des Luxemburger Staates um ein Prozentpunkt gesunken. Mittlerweile liegt sie somit bei 21,3 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung des Landes. Das geht aus den jüngsten Zahlen des europäischen Statistikinstituts Eurostat hervor.

Im südosteuropäischen Land Bulgarien ist die Verschuldung stärker gefallen. Am Ende des ersten Quartals 2018 betrug des Schuldenstand 24,3 Prozent. Ein Jahr später lag er bei 21,2 Prozent, zeigt Eurostat. Damit hat der Staat Bulgarien offiziell weniger Schulden als Luxemburg.

Den Titel als das Land mit der niedrigsten Staatsverschuldung hatte Luxemburg bereits 2004 verloren, als das baltische Land Estland Mitglied der Europäischen Union wurde. Seitdem belegte Luxemburg den zweiten Platz – und ab diesem Jahr nun den dritten. Bei der Betrachtung des Volumens der Schulden ergibt sich ein ganz neues Bild. Insgesamt vier Länder haben bei diesem Vergleich weniger Schulden als Luxemburg, und zwar Estland, Malta, Lettland und Bulgarien. In Luxemburg ist die Verschuldung laut Eurostat im letzten Jahr um 0,1 auf 12,6 Milliarden Euro weiter angestiegen. In Bulgarien hingegen ist sie in den zwölf Monaten um 0,7 auf 12 Milliarden gefallen.

Die beschriebenen Länder dürfen sich jedoch glücklich schätzen. In der Eurozone haben die Mitglieder im Schnitt eine deutlich höhere Verschuldungsquote von 85,9 Prozent. In der gesamten EU lag der Durchschnitt bei 80,7 Prozent. Und während Griechenland immer noch eine Schuldenlast von 181,9 Prozent der Wirtschaftsleistung mit sich herumträgt, sind es in Italien 134 Prozent.

12 Kommentare

    • Wikipedia: “Am 4. Juni 2014 stimmte das Parlament in Luxemburg mit 56 von 60 Stimmen für die Straßenbahn.”
      Ist doch erstaunlich, wie stark die Grünen in Luxemburg inzwischen sind…

    • Wieso denn das? Wenn man deutsche Staatsanleihen für 1000.000€ kauft, bekommt man in 30 Jahren 998.000€ zurück.
      Ich denke eher dass man dämlich ist kein Geld zu leihen, ich persönlich würde sofort Geld leihen für die Konditionen.

  1. Dir vergiesst nëmmen ze soen dass den gréissten Deel vun deenen Scholden duerch onsënneg Ausgaben ewéi Satellit, Fliger asw. entstanen ass. Awer är domm Politiker wëllen onbedéngt mat deenen groussen Honn pissen goen.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here