Vom Geburtsadel zur Begabungsaristokratie: Gedanken zu gesellschaftlichen Eliten (Teil 1)

Begabte bewahren viele Laster der Aristokratie, ohne aber laut dem Leitspruch „Adel verpflichtet“ deren Verantwortung zu übernehmen. Und so macht die Anerkennung der wechselseitigen Verpflichtungen zwischen den wenigen Begünstigten und der großen Mehrheit einem snobistischen Mitleid Platz. Wie in feudalen Elitezeiten. Mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass die öffentliche Wohlfahrt heute anonymisiert vom Staat … Vom Geburtsadel zur Begabungsaristokratie: Gedanken zu gesellschaftlichen Eliten (Teil 1) weiterlesen