Kim Jong-Un hebt ab

27. Juli 2012 19:21; Akt: 28.08.2012 13:35 Print

Der Diktator im FreizeitparkDer Diktator im Freizeitpark

Tauwetter in Nordkorea: Erst wird die Hochzeit des "Obersten Führers" bekannt, nun zeigt sich Kim ausgelassen mit seiner Angetrauten in einem Freizeitpark – Testfahrt inklusive.

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

Selten hat man Kim Jong-Un so entspannt lächeln gesehen wie bei seinem Rundgang durch den neu eröffneten Rungna-Vergnügungspark. Mit den Bildern wurde auch gleichzeitig seine Ehe mit Ri Sol Ju öffentlich gemacht.

Der Führer besuchte, begleitet von Jubelgeschrei der Badegäste, unter anderem eine Delfin-Show, eine Minigolfanlage und das Planschbecken. Kim ließ es sich auch nicht nehmen, die Bahnen persönlich zu testen. Zusammen mit anderen Parkbesuchern begab er sich auf eine Fahrt in einem riesigen Schwungrad. Etwas, was bei seinem Vater nur schwer vorstellbar gewesen wäre.

Das Auftreten des jungen Führers wird vermehrt mit dem seines Großvaters und Nordkorea-Gründers Kim II-Sung verglichen. Dieser wurde öfters zusammen mit seiner Frau und den Kindern in der Öffentlichkeit gesehen.

Kims Frau, die Sängerin

Über Kim Jong-Uns Frau wird derzeit fleissig spekuliert. In einem Video auf YouTube wird Ri Sol Ju als Sängerin identifiziert. Ein plastischer Chirurg bekräftigte gegenüber BBC, dass es sich dabei tatsächlich um Ri handeln könnte. Der Vater der demnach professionellen Sängerin ist Akademiker und die Mutter Ärztin. Ri selbst besitzt einen Universitätsabschluss und soll Vermutungen zufolge vom verstorbenen Kim Jong-Il persönlich für seinen Sohn ausgewählt worden sein, wie BBC berichtet.

(20 Minuten / Tageblatt.lu)