Nach dem Auftakterfolg am Freitag gegen Dänemark, sollte es für die FLVB-Herren beim Novotel Cup auch in den beiden restlichen Begegnungen nach Maß laufen. AM Samstag fertigten sie die Schweiz mit 3:0 ab, mit dem gleichen Ergebnis setzten sie sich dann am Sonntag gegen Island durch. Damit konnte die Konkurrenz ihnen den Gesamtsieg nicht streitig machen.

Bei den Damen konnte sich Luxemburg nach der Auftaktniederlage am Freitag gegen Dänemark noch den zweiten Platz in der Abschlusstabelle sichern. Dies durch Siege gegen Liechtenstein (3:0) und Island (3:0). Wie bereits im Vorjahr entschied Dänemark das Turnier für sich.