Die FLVB-Herren wurden ihrer Favoritenrolle im ersten Spiel des Novotel Cup gerecht. Sie besiegten Vorjahressieger Dänemark mit 3:1 und dürfen weiterhin vom Turniersieg träumen. Am Samstag (17.30 Uhr) treffen sie in der Coque auf die Schweiz, bevor es am Sonntag (17.30 Uhr) im letzten Spiel gegen Island geht.

Die Damen mussten sich in ihrem Auftaktspiel gegen Turnierfavorit Dänemark mit 0:3 geschlagen geben. Dennoch können sie Platz zwei weiterhin anpeilen, was ein sehr respektables Ergebnis wäre. Sie bekommen es am Samstag (20.00 Uhr) mit Liechtenstein zu tun und am Sonntag um 15.30 Uhr mit Island.

cs