Mo., 25. Januar 2021

Premium /  


  1. GB /

    Vor Gericht zählen nur bewiesene Tatsachen . Was den Virus also betrifft über den sich die grossen Geister streiten kann das Gericht folglich nicht entscheiden……und müsste sich für « unkompetent « erklären……..

  2. bernard /

    „Gerichtsverhandlungen sind laut Verfassung öffentlich“

    Na, dann rufen Sie alsbald den Glaser an, damit der den Besuchsraum in sämtlichen Sälen verglasen kann.

    Ditto für das Parlament und den Gemeinderat.

  3. fürst /

    @ Nomi

    „Wees Gambia net mei‘ aus waat eng Famill besteht ?“
    Familie (von lateinisch familia „Gesinde“,[1] „Gesamtheit der Dienerschaft“, einer Kollektivbildung von famulus „Diener“[2][3][4][5][6]) bezeichnet soziologisch eine durch Partnerschaft, Heirat, Lebenspartnerschaft, Adoption oder Abstammung begründete Lebensgemeinschaft, meist aus Eltern oder Erziehungsberechtigten sowie Kindern bestehend, gelegentlich durch weitere, mitunter auch im selben Haushalt lebende Verwandte oder Lebensgefährten erweitert. Die Familie beruht im Wesentlichen auf Verwandtschaftsbeziehungen.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen