Do., 25. Februar 2021

Premium /  


  1. GéBé /

    Seefahrernation , dann Kriegs- Flugzeugfahrernation und auf dem besten Weg zur Raumfahrernation. Und das alles kurz vor Ende der luxemburger Nation und Wiedergeburt in eine Allerweltnation . Das kann ja lustig werden.

  2. Carlo /

    Et gëtt zu deem onduerchsichtege Business ee gudde TV Reportage –
    Cargo : la face cachée du fret
    natierlech net vu jidderengem esou gär gesinn.

  3. Miette /

    Kreuzfahrtschiffe der Reederei „Star Clippers“ fuhren bis 2010 unter luxemburgischer Flagge.
    Seitdem fahren diese Schiffe unter der Flagge von Malta.
    Ich selbst mache keine Kreuzfahrten, jedoch begeistern mich schöne Schiffe⚓

  4. Duesselmann /

    @Miette

    „Ich selbst mache keine Kreuzfahrten, jedoch begeistern mich schöne Schiffe⚓“

    Schwimmende Hotels wo man Noroviren und Coronaviren einfangen kann sind nicht gerade als ’schön‘ zu betrachten.

    Außerdem werden alle Besatzungsmitglieder aus den Phillipinen oder Indonesien etc ausgebeutet bis aufs Blut, obschon sie alle Beitrag in den OGBL einzahlen.

  5. churchill /

    ass jo nemmen eng Saach vun Steieren….
    ech ging d’Black Pearl mat eran huelen…dei hun och gudd Cargo.

  6. Miette /

    @Duesselmann
    Mich begeistern Schiffe, welcher Art auch immer.
    Kreuzfahrten kommen für mich nicht in Frage, mir ist sehr wohl bewusst wie das Personal dort behandelt wird.
    Hat aber nichts damit zu tun, dass Schiffe ihre eigene Geschichte haben. Und es macht mir Freude zu wissen, wo gerade die Gorch Fock liegt usw.⚓
    Jedem Tierchen sein Pläsierchen🤗

  7. Haddock /

    Seefahrernation ? Stimmt, wir haben ja in Cabasson einen Anlegeplatz.

  8. karlo /

    @Miette

    “ Und es macht mir Freude zu wissen, wo gerade die Gorch Fock liegt usw.⚓“

    Im Trockendock, seit vielen Jahren. Wie viele Verteidigungsminister es noch brauchen wird um das dämliche Schiff zu reparieren ist nicht abzusehen.

  9. de spëtzbouf /

    Hierzulande wimmelt es nur so von Kapitänen, Seefahrern und Matrosen. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen