Mo., 23. November 2020

Premium /  


  1. Fernand /

    „Nero spielte angeblich Geige, während Rom niederbrannte. “

    Wohl kaum, das hat noch 1500-1600 Jahre gedauert ehe jemand Geige gespielt hat, mit oder ohne Brand.

    Falls er gespielt hätte, wäre es eine Lyra gewesen.

    Und Nero war 50 km weit weg in Antium, seiner Sommerresidenz als es brannte.
    Sobald er davon erfuhr reiste er nach Rom, öffnete seine Residenzen für die Obdachlosen und senkte den Getreidepreis.

    Nero hat nur einen schlechten Namen bei Leuten die in der Geschichte nicht aufgepasst haben.

  2. Grober J-P. /

    Nero und Geige spielen, sehr gut, womöglich auf einer von Antonio Stradivari. Am 3. November wird die Rechnung präsentiert, ob gefaket oder nicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen