Do., 29. Oktober 2020

Premium /  


  1. GéBé /

    Was heisst Beschwerden an den Escher Stadtschulzen , Schöffenmänner und Co ?
    Nur daran denken ist schon zwecklos.
    Immer den selbstgewählten Vertreter unserer Interessen die Schuld geben wird jeden Tag sinnloser da ausser mir wohl keiner den Mut hat sämtlichen Regierungsstellen täglich Bericht ūber Unsinn und Ungerechtigkeit in seiner geliebten zu Grundegehender Stadt mitzuteilen. . Ohne Resultat, aber trotzdem.
    Gaston Blaat aus der massakrierten Pierre Claudestrasse.

  2. Nëckel /

    Keng Plaz ? Einfach direkt verschrotten loossen, oder fir e gudden Zweck verkafen.

  3. DanV /

    Und die Avenue des Terre-Rouges ist sicherer als andere Straßen in Esch?

    Witz komm raus, du bist umzingelt.

  4. Knutschfleck /

    1 Jahr Meldefrist, dann Besitzwechsel an den Staat auf dessen Territorium das Auto steht. Fertig.

  5. Rosie /

    Wenn es ein „Öffentlicher Parkraum“ ist dann darf doch wohl die Staatsmacht auch da parken.

  6. Trierweiler /

    @Nëckel

    “ Einfach direkt verschrotten loossen, oder fir e gudden Zweck verkafen.“

    Genee dat passéiert jo och. Wann déi gesetzlech Fristen ofgelaf sinn.

  7. Nomi /

    @ Neckel : Dann di gesetzlech Fristen ob 3-6 Meint verkierzen !

    Wo’u ee Wellen ass den Problem ze lei’sen, gett et och eng Lei’sung !

  8. stark /

    @Nomi

    „Wo’u ee Wellen ass den Problem ze lei’sen, gett et och eng Lei’sung!“

    Dir sidd ëmmer ganz rapid mat aner Leit hirem Eegentum, mat ärem eegenen sidd der vill méi lues.

  9. Conservatoire esch /

    gin mettlerweil lo nemmen nach 3deeg d woch an d consi. mee et nervt wierklech emmer mussen ennert der breck parken, well 6 autoen do stin. parking vum conservatoire ass schon net wiekrlech grouss, do muss police zwar och nt sou provozeieren, dass leit dei an den consi gin, keng plaatz hun an dann en 24€ticket nach heem geschevkt ze kreien well einfach keng plaatz mei do ass

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen